Klarer Wahlsieg: CDU-Kandidat gewinnt

Bürgermeisterwahl in Spangenberg: Tigges bleibt im Amt

+
Im Kreis der Familie: Der glückliche Wahlsieger Peter Tigges mit seiner Tochter Josie im Arm.

Spangenberg. Peter Tigges ist neuer alter Bürgermeister in Spangenberg. Der 53-jährige CDU-Kandidat setzte sich am Sonntag gegen Wilfried Dräger (SPD) durch.

Er holte 59,5 Prozent der Wählerstimmen. Es war seine zweite Wiederwahl.

„Ich habe zwar erwartet, dass ich gewinne, aber nicht in der Höhe“, sagte Tigges nach dem Wahlsieg. Es sei ein fairer Wahlkampf gewesen, sagte er mit Blick auf den unterlegenen Wilfried Dräger, der zugleich Erster Stadtrat in Spangenberg ist.

Aktualisiert um 21.17 Uhr

Dräger zeigte sich nach der Wahl enttäuscht. „Das Ergebnis habe ich zuakzeptieren.“ Gleichwohl kündigte er an, in den kommenden Tagen mit den SPD-Gremien das Wahlergebnis zu analysieren. Er werde das Amt des Ersten Stadtrates auf jeden Fall bis zur Kommunalwahl 2016 ausführen. „Danach sehen wir weiter.“ Gleichwohl spüre er aufgrund der 40,5 Prozent das Vertrauen der Wähler.

Landrat Wilfried Becker (SPD) gratulierte gleich mehrfach: Zum einen Tigges zum Wahlsieg und vor allem Spangenberg zu 60 Prozent Wahlbeteiligung und dass sie mit zwei Kandidaten „eine richtige Wahl“ hatten. „Das Ergebnis von rund 60 zu 40 Prozent spiegele wider, „dass beide Kandidaten ihre Qualitäten haben.“ Jörg Lange, Fraktionsvorsitzender der CDU im Stadtparlament, betonte den fairen Wahlkampf und freute sich „über das super Ergebnis für Spangenberg“. Er hoffe durch den Wahlsieg auf einen Synergieeffekt für die Kommunalwahl 2016.

Dann entscheidet sich, welche Mehrheit im Stadtparlament regiert, und das wird auch Tigges’ Politik bestimmen. De Wahlsieger kündigte an: „In den nächsten sechs Jahren werde ich richtig Vollgas geben.“

Die vorläufigen Ergebnisse:

Nausis - Gemeindehaus:

Wahlberechtigte: 109
Tigges: Stimmen 45 
Dräger: Stimmen 31
Wahlbeteiligung: 69,72%

Landefeld - Gemeindehaus:

Wahlberechtigte: 102
Tigges: Stimmen 33
Dräger: Stimmen 31
Wahlbeteiligung: 64,71%

Weidelbach - Gemeindehaus:

Wahlberechtigte: 107
Tigges: Stimmen 47
Dräger: Stimmen 21
Wahlbeteiligung: 69,16%

Hospital:

Wahlberechtigte: 619
Tigges: Stimmen 160
Dräger: Stimmen 109
Wahlbeteiligung: 44,76%

Metzebach - Gemeindehaus:

Wahlberechtigte: 132
Tigges: Stimmen 56
Dräger: Stimmen 26
Wahlbeteiligung: 61,65%

Schnellrode - Gemeindehaus: 

Wahlberechtigte: 192
Tigges: Stimmen 37
Dräger: Stimmen 63
Wahlbeteiligung: 57,81%

Herlefeld - Gemeindehaus: 

Wahlberechtigte: 158
Tigges: Stimmen 67
Dräger: Stimmen 45
Wahlbeteiligung: 72,15%

Vockerode - Dinkelberg Gemeindehaus:

Wahlberechtigte: 108
Tigges: Stimmen 46
Dräger: Stimmen 18
Wahlbeteiligung: 60,19%

Bergheim – Gemeindehaus: 

Wahlberechtigte: 342
Tigges: Stimmen 105
Dräger: Stimmen 69

Mörshausen - Gemeindehaus: 

Wahlberechtigte: 296
Tigges: Stimmen 72
Dräger: Stimmen 83
Wahlbeteiligung: 53,04%

Städtischer Kindergarten: 

Wahlberechtigte: 665
Tigges: Stimmen 154
Dräger: Stimmen 166
Wahlbeteiligung: 49,32%

Pfieffe - Gemeindehaus 

Wahlberechtigte: 427
Tigges: Stimmen 134
Dräger: Stimmen 90
Wahlbeteiligung: 54,10%

Elbersdorf - Gemeindehaus:

Wahlberechtigte: 720
Tigges: Stimmen 213
Dräger: Stimmen 120
Wahlbeteiligung: 47,5%

Rathaus 

Wahlberechtigte: 775
Tigges: Stimmen 210
Dräger: Stimmen 107
Wahlbeteiligung: 41,55%

Briefwahl: 

Wähler: 387
Tigges: Stimmen 248
Dräger: Stimmen 126

Das vorläufige amtliche Endergebnis stand gegen 18.50 Uhr fest. Demnach erhielt Peter Tigges 1685 Stimmen (59,5 Prozent) und Wilfried Dräger 1148 Stimmen (40,5 Prozent). Die Wahlbeteiligung lag bei 59,2 Prozent.

Die Kandidaten

Zwei Kandidaten hatten sich für das Amt beworben. Wilfried Dräger, 56, ging für die SPD ins Rennen. Hier geht es zu seinem Porträt.

Peter Tigges, 53, trat für die CDU an. Hier geht es zu seinem Porträt.

Impressionen vom Wahlabend in Spangenberg

Lesen Sie auch:

- Kommentar zur Bürgermeisterwahl in Spangenberg: Alles beim Alten

- HNA-Lesertreff: So lief das Duell der Kandidaten in Spangenberg für das Bürgermeisteramt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.