Gospelday auf dem Himmelsfels-Gelände in Spangenberg war ein großes Fest

+
Buntes Miteinander: Am Wochenende wurde der Bauwagen mit dem Namen „Haus der Freundschaft“ eingeweiht. Teilnehmer des Tags des Gospels posieren für ein Gruppenbild. 

Spangenberg. Der Himmelsfels stand am Wochenende ganz im Zeichen des Gospels: Zum internationalen Tag des Gospels präsentierten zahlreiche Teilnehmer ihre Ergebnisse, die sie sich in Workshops im Laufe der Woche erarbeitet hatten.

Kinder und Jugendliche aus Deutschland, Südkorea, Argentinien, dem Iran und Afghanistan beeindruckten beim Chorgesang und bei Tanz- und Theatervorführungen mit Talent und Begeisterung. Dabei hatten die Teamleiter Njeri Weth (Deutschland) und Steve Ogedegbe (Nigeria) in Zusammenarbeit mit dem Kantor für Popularmusik, Peter Hamburger (Deutschland), ein selbst komponiertes Repertoire mit den Jugendlichen einstudiert.

Himmelsfels-Pfarrer Johannes Weth motivierte mit stimmungsvoller Moderation die Aktiven und die vielen Gäste, sich der Kraft und Freude der Musik zu öffnen. Die Natürlichkeit der kulturellen Begegnung beeindruckte. Gerade bei den Kindern spielte die Herkunft, der soziale Stand und die Hautfarbe keine Rolle. „Wir sind Gäste der Welt im eigenen Land“ – ein Credo, dessen Emotionalität man an diesem Abend intensiv zu spüren bekam.

Ein weiterer Höhepunkt war die Einweihung des „Hauses der Freundschaft“. Der ehemals als Presse-Container für die Reitveranstaltungen in Spangenberg genutzte Bauwagen steht jetzt als frisch renoviertes Projektergebnis dem Himmelsfels-Team zur Verfügung. Am Sonntag standen noch weitere Workshops und ein Abschlusskonzert mit Judy Bailey und ihrer Band auf dem Programm.

Bunt besprühte Doppeldeckerbusse, kleine Appartements und terrassenförmig angelegte Plätze mit verschiedenen Kunstobjekten prägen diesen Ort der Kreativität inmitten von Wald und Wiesen.

Die Themen Migration, Toleranz und Lebenssinn finden in der Gestaltung der Gebäude und den Veranstaltungen vorurteilslose Lösungsansätze. Das wurde am Wochenende während des Gospeltags erneut deutlich.

Gospeltag in Spangenberg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.