Spangenberg

Neues in Spangenberg: Haus Händewerk wird eröffnet und die Stadtkirche wieder eingeweiht

Ein richtiges Schmuckstück: Das Haus Händewerk an der Frühmessergasse in Spangenberg wird am Freitag eröffnet. Von links auf dem Bild Susanne Möllmann, Mario Brandt, Martin Will, Andi Knölle, Markus Carli, Oliver Suttner, Merike Pass-Schümers und Michael Schümers.
+
Ein richtiges Schmuckstück: Das Haus Händewerk an der Frühmessergasse in Spangenberg wird am Freitag eröffnet. Von links auf dem Bild Susanne Möllmann, Mario Brandt, Martin Will, Andi Knölle, Markus Carli, Oliver Suttner, Merike Pass-Schümers und Michael Schümers.

In Spangenberg gibt es etwas zu feiern. Am Freitag wird das Haus Händewerk in der Frühmessergasse eröffnet und am Sonntag die Stadtkirche wieder eingeweiht.

Spangenberg – Das Haus Händewerk mit seinem Ladencafé soll zu einer Begegnungsstätte werden, die das Miteinander in Spangenberg fördert. Das wünschen sich die Beteiligten. 2016 haben die Milden Stiftungen das völlig desolate Haus erworben.

Seitdem ist es laut Susanne Möllmann für rund 520 000 Euro saniert worden. Mit 130 000 Euro wurde der Umbau über das Leader-Programm gefördert. In dem ehemaligen Wohnhaus ist ein Ladencafé entstanden, in dem man sich bei Getränken, Kuchen und Snacks eine Auszeit nehmen und anschließend in den Angeboten der zwölf Aussteller stöbern kann.

Ladencafé: Alles regional

Denn im Ladencafé haben Produzenten aus der Region die Möglichkeit, ihre Waren zu präsentieren und zu verkaufen. Es gibt Selbstgenähtes, Schmuck, Bilder, Holzarbeiten und vieles mehr.

In der oberen Etage betreibt der Verein Spangensteine, der die Räume von den Milden Stiftungen angemietet hat, eine Bibilothek mit zweisprachigen Büchern und einen Second-Hand-Laden. Außerdem hat der Verein dort sein Quartiersbüro, wo er Beratung und Unterstützung in Alltagsfragen anbietet. In einem Nebengebäude ist zudem eine 62 Quadratmeter große Wohnung entstanden.

Für das Frühjahr ist geplant, auch den Außenbereich zu bewirtschaften, einen Hofladen mit Bioprodukten aus der Region einzurichten und ein Repaircafé zu initiieren, sagt Pfarrer Michael Schümers.

Wie schon bei der Sanierung des Burgsitzes in Spangenberg sind auch bei diesem Projekt Menschen beschäftigt, die vom Jobcenter eine sogenannte Arbeitsgelegenheit (AGH) bekommen haben – vergleichbar mit den früheren Ein-Euro-Jobs. Zehn Mitarbeiter, die von Martin Will angeleitet werden, sind auf der Baustelle beschäftigt. Das Haus Händewerk wird ab kommenden Samstag täglich außer montags geöffnet sein.

Öffnungszeiten

Die Öffnungszeiten des Ladencafés sind: Dienstag und Donnerstag 9 bis 14 Uhr, Mittwoch 13 bis 17 Uhr, Freitag und Sonntag 14 bis 17 Uhr und Samstag 10 bis 13 Uhr. Wer ehrenamtlich mitarbeiten möchte, kann sich bei Pfarrer Michael Schümers melden. Kontakt: Tel. 0 56 63/1515.

Sanierung der Stadtkirche abgeschlossen

Am Sonntag wird in Spangenberg dann der Abschluss eines weiteren großen Projektes gefeiert. Die Sanierung der Stadtkirche ist weitestgehend abgeschlossen und am Reformationstag soll die Kirche offiziell wieder eingeweiht werden. Die Stadtkirche wird seit dem Frühjahr 2014 saniert. Seit März 2019 war der Innenraum geschlossen, sagt Pfarrer Michael Schümers.

Über zwei Millionen Euro wurden in den vergangenen Jahren in die Sanierung von Turm, Dach und Innenraum gesteckt, so Schümers. Finanziert über Spenden, Geld der Gemeinde, aus der Stiftung Denkmalschutz und der Landeskirche.

Noch fehlen Altar, Kanzel, Taufbecken und Orgel. „Da sind wir noch dabei, Ideen zu entwickeln, wie diese gestaltet werden sollen“, sagt Schümers. (Barbara Kamisli)

Dreitägiges Programm

Für das Wochendende gibt es folgendes Programm:

. Freitag, 29. Oktober: 16 Uhr Eröffnung Haus Händewerk, Frühmessergasse mit Livemusik von Wohnzimmerding.

. Samstag, 30. Oktober: Das Ladencafé im Haus Händewerk hat von 9 bis 13 Uhr geöffnet. 19 Uhr: Die Blechbarten spielen in der Stadtkirche.

. Sonntag, 31.Oktober: 10.30 Uhr: Gottesdienst zur Wiedereinweihung der Stadtkirche. Anschließend Festmeile zwischen Stadtkirche und Haus Händewerk mit Speisen und Getränken, Zaubervorführung und Erzähltheater. Ab 13 Uhr jeweils zur vollen Stunde musikalische Einlagen in der Stadtkirche. Ab 17 Uhr Andacht vor der beleuchten Stadtkirche.

Für die Veranstaltungen in der Stadtkirche ist eine Anmeldung unter kirchengemeinde-spangenberg.de oder im Gemeindebüro unter Tel. 0 56 63/3 46 nötig.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.