Festnahme in den Niederlanden

Frau tot in ihrer Wohnung gefunden: Tatverdächtiger 24-Jähriger stellt sich der Polizei

Tatort: In Spangenberg-Mörshausen (Schwalm-Eder-Kreis) kam vergangene Woche (11.03.2021) eine 53-Jährige gewaltsam zu Tode - nach dem mutmaßlichen Täter wurde bundesweit gefahndet.
+
Tatort: In Spangenberg-Mörshausen (Schwalm-Eder-Kreis) kam vergangene Woche (11.03.2021) eine 53-Jährige gewaltsam zu Tode - nach dem mutmaßlichen Täter wurde bundesweit gefahndet.

Nachdem eine Frau in Spangenberg-Mörshausen tot aufgefunden wurde, hat die Polizei über eine Woche nach dem mutmaßlichen Täter gefahndet. Jetzt hat er sich gestellt.

Mörshausen – Der Tatverdächtige im Fall der getöteten Frau aus Mörshausen hat sich gestellt. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Freitag (19.03.2021) mitteilten, hatte sich der 24-Jährige in der Nacht zu Dienstag (16.03.2021) auf einer Polizeidienststelle im niederländischen Den Haag gemeldet. Vom Amtsgericht Kassel wurde ein europäischer Haftbefehl erlassen, der Tatverdächtige sitzt derzeit noch in einer Haftanstalt in den Niederlanden, die Auslieferung nach Deutschland ist beantragt.

Wie berichtet, wird der 24-Jährige dringend verdächtigt, etwas mit dem gewaltsamen Tod einer 53-jährigen Frau aus dem Spangenberger Stadtteil Mörshausen zu tun zu haben. Sie wurde am Donnerstagvormittag (11.03.2021) vergangener Woche von einer Zeugin tot in ihrer Wohnung gefunden. Laut Polizei und Staatsanwaltschaft deuten Todesursache und Todesumstände auf ein Gewaltverbrechen hin. Wie genau die 53-Jährige zu Tode gekommen ist, dazu gab es aus ermittlungstaktischen Gründen bislang noch keine Informationen.

Mörshausen: Frau wird tot aufgefunden – Tatverdächtiger stellt sich über eine Woche später

Der 24-Jährige, den die Tote vor rund einem Jahr in ihrem Haus in Mörshausen aufgenommen hatte, konnte nach einer internationalen Fahndung bereits am Dienstag (16.03.2021) kurz nach Mitternacht auf einer Polizeiwache in Den Haag festgenommen werden. Dort hatte sich der junge Mann laut Polizei und Staatsanwaltschaft offenbar aufgrund des Fahndungsdrucks gemeldet.

Der Tatverdächtige hatte nach Angaben der Ermittler der Mordkommission Malsberg das Wohnhaus in Mörshausen in den frühen Morgenstunden des 11. März 2021 verlassen und war von dort aus offenbar in die Niederlande gereist.

Frau tot in ihrer Wohnung gefunden – Tatverdächtiger in den Niederlanden festgenommen

Am Freitag (19.03.2021) war noch in einem Waldstück bei Mörshausen mit Hubschrauber und Hunden nach ihm gesucht worden. Da er kein eigenes Auto hatte, wird laut Staatsanwaltschaft davon ausgegangen, dass er mit dem Zug nach Den Haag gefahren sein könnte.

In Mörshausen hatte der Tod der 53-Jährigen große Bestürzung ausgelöst. Viele konnten sich nicht erklären, dass der 24-Jährige etwas damit zu tun haben könnte. Er war im Dorf als hilfsbereiter junger Mann wahrgenommen worden, der die 53-Jährige immer unterstützt haben soll. (Barbara Kamisli)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.