Reitturnier in Spangenberg

Mehr als 200 Gäste beim Gala-Empfang

Janne Friederike Meyer-Zimmermann ist verliebt - in Spangenberg, sein Schloss und sein Reitturnier mit Herz. Das erzählte sie beim Gala-Empfang am Donnerstagabend. 

Janne Friederike Meyer-Zimmermann schwärmte wieder von „der ganz besonderen Mischung“, die es in Spangenberg gebe. Ihre Verbundenheit zeigte die Spitzensportlerin in der Umarmung mit Turnierleiter Thomas Pfanzelt, in ihrer Begeisterung für das sanierte Schloss – sie wohnt in einer Suite, „die mit viel Liebe zum Detail eingerichtet ist – toll“ – und dass sie ihre Eltern und die Schwester Anna Sophie nach Spangenberg mitgebracht hat. „Wir freuen uns, als Reiter dazuzugehören.“

Damit sprach sie auch ihren Kollegen Lars Nieberg und Markus Beerbaum aus der Seele, die auch beim Gala-Empfang anwesend waren und den Großen Preis gewinnen wollen.

Dr. Jörg Kullmann, Chef der Sägenfabrik Wikus und Hauptsponsor des Reitturniers, begründete sein Engagement mit einer moralischen Verpflichtung: „Damit geben wir als Arbeitgeber in Spangenberg zurück, was die Gesellschaft uns gibt.“

Unter den Gästen waren auch Dr. Bernadette Tillmanns-Estorf, Direktorin Unternehmenskommunikation bei der B.Braun Melsungen AG, und ihr Ehemann, der Jurist Jorg Estorf, der neue Vorstandsvorsitzende der Kreissparkasse Schwalm-Eder, Thomas Gille, sein Amtskollege von der VR-Bank Spangenberg-Morschen, Gerhard Schade sowie Klaus Kühlborn von Holzbau-Kühlborn aus Spangenberg. Aus dem politischen Bereich waren Regierungspräsident Dr. Walter Lübcke, Landrat Winfried Becker und Bürgermeister Peter Tigges anwesend. Regierungspräsident Lübcke hatte im Vorfeld dafür gesorgt, dass beim Gala-Empfang keine langen Reden gehalten wurden: „Die Grußworte können doch alle im Programmheft nachlesen.“ Recht hatte er. Deshalb gab’s lediglich ein moderiertes Gespräch zwischen Reiter, Veranstalter und Sponsoren – unter bewährter Federführung von Jörg Lohr.

Die stilvolle Tisch-Deko – sattes Grün kombiniert mit Weiß – hatte Thomas Müller-Propf, Dekorationsfachmann und Ratskeller-Chef, arrangiert. Zu einem Gala-Empfang gehört natürlich ein leckeres Essen. Dafür sorgte das Team von Caterer Frank Schicker aus Kassel. Drei Köche und zwei Küchenhelfer hatten in der Küche gezaubert – serviert wurden unter anderem Kalbstafelspitz mit grüner Soße, gesmokte Wildschweinkeule, gratinierter Fenchel, Waldpilzsalat und Bleichselleriesalat mit Kurkumaäpfeln.

Bei Klängen der Jagdhornbläser Hubertus Melsungen und Fulda Ederspitze erinnerten sich die Besucher an den verstorbenen Turnierleiter Michael Pfanzelt, dessen Vermächtnis das Springturnier ist.

Gala-Empfang beim Spangenberger Reitturnier

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.