1. Startseite
  2. Lokales
  3. Melsungen
  4. Spangenberg

Post in Spangenberg hat wieder jeden Werktag geöffnet

Erstellt:

Von: Barbara Kamisli

Kommentare

Vom Paket bis zum Schließfach: Mona Henze betreut die Post am Marktplatz in Spangenberg vormittags.
Vom Paket bis zum Schließfach: Mona Henze betreut die Post am Marktplatz in Spangenberg vormittags. © Barbara Kamisli

Regelmäßig standen Kunden mit ihren Paketen vor verschlossener Tür. Doch nun hat die Post am Spangenberger Marktplatz wieder geregelte Öffnungszeiten. Das hat sich geändert.

Spangenberg – Die Postfiliale am Marktplatz in Spangenberg hat wieder feste Öffnungszeiten.

Zuletzt hatte es immer wieder Kritik gegeben, weil Kunden vor verschlossener Tür standen. Das weiß auch Dr. Dieter Jacob, der Eigentümer der Häuser 6 und 7. „Wir hatten einen etwas schwierigen Start“, gibt er zu.

Aber nun habe sich alles soweit eingespielt. „Das ist wichtig gerade auch wegen der Postfächer, die in der Filiale angesiedelt sind“, sagt Jacob. Deshalb habe die Postfiliale jetzt auch wieder samstags geöffnet.

Zu dem habe man auch eine Kooperation mit der benachbarten Eisdiele abschließen können, die sich ebenfalls in einem von Jacobs Häusern befindet. Eine Verbindungstür zwischen den beiden Geschäften wurde wieder geöffnet. So könnte die Post über das Eiscafé betreten werden und eine Versorgung mit Postdienstleistungen und allem drum und dran sei laut Jacob so auch am Nachmittag möglich.

Hauseigentümer sucht Verstärkung für Post in Spangenberg

Zusätzlich wolle man noch eine weitere Kraft neben Mona Henze finden, die als Aushilfe kurzfristig einspringen kann, sagt Jacob. Das sei aber gar nicht so einfach, da diese Person die Lotto- und eine Postprüfung machen müsse. „Gerade die Lottoprüfung dauert eine Weile, aber wir wollen das Angebot für ältere Kunden erhalten“, sagt der 67-Jährige. Neben den üblichen Postdienstleistungen und der Lotto-Annahmestelle gibt es in der Spangenberger Filiale außerdem auch Papier, Büromaterial und Schreibwaren.

Souvenirs und Ansichtskarten sollen das Sortiment bald erweitern, denn danach würde immer wieder von Touristen gefragt. „Die Touristen, die in den Ferienwohnungen wohnen, fragen öfter.“ Diese befinden sich im oberen Stockwerk und im Hinterhaus der beiden Häuser des 67-Jährigen.

Eigentümer: Schließung der Post in Spangenberg wäre ein großer Verlust

Jacob war es trotz der Startschwierigkeiten wichtig, die Postfiliale am Marktplatz zu erhalten. Deshalb hat er vor Jahren das leer stehende Café wiederbelebt, das sich im Nachbarhaus befindet. Er fände es fatal, wenn es in Spangenberg keine Post mehr geben würde.

Zudem käme, dass dann das Geschäft am Marktplatz leer stehen würde. „Wenn hier nichts mehr ist, kommt keiner mehr in die Kernstadt“, sagt der 67-Jährige, der in Freiberg an der Technischen Universität lehrt. Die Postfiliale konnte nicht mehr als Hauptgewerbe betrieben werden, sagt Jacob. Dazu sei der Umsatz nicht mehr hoch genug, seit sich die Postbank zurückgezogen habe.

Deshalb gehöre sie jetzt zu der Immobilienvermietung, die sich um die Ferienwohnungen und eine dazugehörige Pilgerunterkunft kümmere. Es kommen immer mal wieder Menschen vorbei, die auf dem Elisabethpfad wandern, sagt Jacob.

Zu dem ganzen Ensemble gehört auch das Junkerhaus, von dem allerdings nur noch der Gewölbekeller erhalten ist. Der ist, um das alte Gemäuer zu schützen, mit einer Art Dach abgedeckt. Dieter Jacob hat bereits Ideen für die Nutzung. Er baut das Gewölbe gerade zu einer Art Bar um. (Barbara Kamisli)

Öffnungszeiten

Die Postfiliale am Marktplatz in Spangenberg hat geöffnet von Montag bis Freitag vormittags immer von 8.30 Uhr bis 13 Uhr und an den Nachmittagen von 15 Uhr bis 17 Uhr. Dann erfolgt der Zugang über das Eiscafé. Am Samstag ist von 10 Uhr bis 12 Uhr geöffnet. Während der Sommerferien vom 25. Juli bis 31. August gelten geänderte Öffnungszeiten. In dieser Zeit ist die Post nur vormittags geöffnet.

Auch interessant

Kommentare