Spangenberg: Erste Parlamentssitzung nach Konstituierung

Die Stadt Spangenberg gibt 20.000 Euro für den Umbau des Umkleidehauses frei

Der TSV Spangenberg wünscht sich neue Räume: Das Umkleidehäuschen am Rasenplatz soll laut ersten Plänen aufgestockt werden.
+
Der TSV Spangenberg wünscht sich neue Räume: Das Umkleidehäuschen am Rasenplatz soll laut ersten Plänen aufgestockt werden.

Die Parlamentarier haben am Donnerstag den Weg für neue Vereinsräume freigemacht. In der ersten Sitzung nach der Konstituierung zeigte sich das Spangenberger Parlament harmonisch.

Spangenberg – Es gab keine großen Diskussionen in Pfieffe, die Beschlüsse wurden allesamt einstimmig gefasst.

Stadt Spangenberg : Vereinsheim TSV

Einen Betrag von 20.000 Euro gaben die Parlamentarier für die Sanierung des Umkleidehäuschens am Rasenplatz in Spangenberg frei. Der TSV Spangenberg soll Vereinsräume für Versammlungen und Sitzungen standortnah am Freizeitgelände bekommen, hieß es in der Sitzung. Bisher gibt es am Standort keine entsprechenden Räume dafür.

Die Freigabe des mit einem Sperrvermerk versehenen Betrages soll für den Verein den Weg frei machen, die Förderungen beim Landessportbund, dem Land Hessen und dem Kreis zu beantragen. Der Zuschuss der Stadt ist Voraussetzung dafür. Nach derzeitigen Plänen soll das Umkleidehäuschen am Rasenplatz aufgestockt werden. Die veranschlagten Gesamtkosten betragen 150.000 Euro.

Stadt Spangenberg: Stichwahl

Der Termin der Stichwahl für die Bürgermeisterwahl am 26. September dieses Jahres wurde von den Stadtverordneten auf den 24. Oktober 2021 festgesetzt. Vier Kandidaten sind bisher im Rennen um den Posten des Rathauschefs. Peter Tigges kandidiert nicht mehr.

Stadt Spangenberg: Gasversorgung

Die EAM plant keinen weiteren Ausbau der Gasversorgung in Spangenberg und seinen Ortsteilen, beantwortete Peter Tigges eine Anfrage der FDP-Fraktion. Gasanschlüsse gebe es lediglich in einigen Teilen Spangenbergs und Elbersdorf.

Stadt Spangenberg: Vierte Kommission

Die Stadtverordneten legten in ihrer Sitzung fest neben den drei bisherigen Kommissionen Finanzen, Friedhofskommission und Kindergarten Alter Bahnhof, eine weitere Kommission für den Schlossberg Kindergarten zu bilden. (Von Christine Thiery)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.