Veranstaltung soll aufgewertet werden:

Spangenberger Reitturnier bekommt eine Messe

+
Spangenberger Reitturnier:

Auf ein neues Konzept setzen die Veranstalter des Internationalen Spangenberger Reitturniers in diesem Jahr. Das Reitturnier bekommt Messe:

Das Drei-Sterne-Springreitturnier mit einem Preisgeld von insgesamt 225 000 Euro ist einer der sportlichen Höhepunkte Nordhessens. Es findet bereits zum 29. Mal statt.

Die Veranstaltung soll für Zuschauer und Sportler noch attraktiver werden, sagt Thomas Pfanzelt vom Spangenberger Reit- und Fahrverein, der das Turnier ausrichtet. „Wir haben lange das Gleiche gemacht, jetzt wollen wir mal etwas Neues versuchen“, sagt Pfanzelt.

Statt wie bisher am Donnerstag beginnt das Turnier jetzt am Freitagmorgen. Es findet vom 10. bis 12. Juli statt. „Wir wollten das alles gern kompakter gestalten“, so Pfanzelt. Wie in den vergangenen Jahren werden über das Wochenende mehr als 10 000 Besucher erwartet.

Das Logo des Reitturniers. 

Auch wenn die Veranstaltung erst im Juli stattfindet, ist das Coronavirus auch für die Spangenberger ein Thema. „Jeder, der gerade eine Veranstaltung plant, macht sich Gedanken. Ich hoffe, dass sich die Situation entspannt, wenn es wärmer wird.“ Erstmals wird es ein internationales Springen mit Flutlicht für die besten Reiter Europas Ü 25 geben. „Das sind die Stars von morgen“, so Pfanzelt. Außerdem werde es statt fünf sechs Weltranglistenspringen geben.

Doch nicht nur im sportlichen Bereich gibt es Veränderungen. Es wird zum ersten Mal eine Life- & Style-Messe geben. Mit der Messe, bei der hochwertige Produkte aus den Bereichen Essen, Trinken und Lifestyle angeboten werden sollen, will der Reit- und Fahrverein ein neues Klientel ansprechen, sagt Ann-Kathrin Pfanzelt vom Organisationsteam. Es werde deshalb ein 20 mal 40 Meter großes Ausstellungszelt mit Terrasse aufgebaut. Man rechne mit 25 bis 30 Ausstellern. Diese bieten laut Ann-Kathrin Pfanzelt unter anderem Weine, Seifen, Dekoartikel, Schmuck und einiges mehr an. Außerdem sind Whiskey-, Gin- und Weinverkostungen geplant sowie Kochvorführungen. Am Freitag wird eine Discoparty des Radiosenders FFH gefeiert.

Neue Kombitickets

Auch bei den Tickets, die ab heute in der Tourist-Info in Spangenberg erhältlich sind, gibt es laut Gritt Heinze von der Stadt Spangenberg Neuerungen. Die Tribünenkarten für Samstag und Sonntag sind in diesem Jahr auch als Kombiticket erhältlich, das Ticket für beide Tage kostet 40 Euro, einzeln kosten die Karten 25 bzw. 30 Euro. Stehplatzkarten kosten zehn Euro am Samstag und zwölf Euro am Sonntag. VIP-Angebote sind ebenfalls erhältlich. csi-spangenberg.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.