Freie Fahrt voraussichtlich erst am Mittwoch

Windbruch: B487 bleibt gesperrt

Spangenberg. Die Bundesstraße B487 zwischen Adelshausen und Spangenberg bleibt weiter gesperrt. Hessen Mobil teilte gestern mit, dass die Aufräumungsarbeiten der Sturmschäden vom 5. Juli noch bis Mittwoch dauern werden.

Der Streckenbereich werde voraussichtlich im Laufe des Tages freigegeben.„Die Schäden sind umfangreichen als abzusehen war“, teilte Horst Sinemus, Pressesprecher von Hessen Mobil mit. Am vergangenen Donnerstagnachmittag wurde der Streckenabschnitt kurzfristig gesperrt, nachdem eine Ortsbesichtigung von Hessen Mobil stattgefunden hatte. Zunächst war geplant, die Straße bis Freitagnachmittag wieder freizugeben. Nun werden die Arbeiten noch bis Mitte der Woche andauern. Auch am vergangenen Samstag waren die Arbeiter mit Motorsägen im Einsatz. Nur so könne die Verkehrssicherheit gewährleistet werden, teilte Hessen Mobil und warb um Verständnis der Verkehrsteilnehmer.

Nach Mitteilung von Sinemus mussten am Freitag zwei Steiger kurzfristig von der B487 an die B83 abgezogen werden, um in Höhe der Edeka zum Einsatz zu kommen. Auch in diesem Bereich waren Sturmschäden aufzuarbeiten. „Ansonsten hätte die B 83 dort auch noch gesperrt werden müssen.“

Die Umleitung von Melsungen nach Spangenberg erfolgt über Morschen. Sie ist ausgeschildert. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.