Zehn Tage Vollsperrung der B487: Spangenberg vor der Extremsituation

Wird bald gesperrt: Die Bundesstraße 487, die durch Spangenberg führt, soll für zehn Tage voll gesperrt werden. Im Bild Andrea Holl vom Ordnungsamt und Jörg Emilius vom Bauamt. Foto: Feser

Spangenberg. Die Bundesstraße 487, die durch Spangenberg führt, wird voll gesperrt: für zehn Tage. Grund sind Bauarbeiten, die die Stadt und Autofahrer vor echte Herausforderungen stellt.  

Weil eine neue Fahrbahndecke aufgebracht wird, müssen die Verkehrsteilnehmer vom 17. bis 27. Juni eine weiträumige Umleitung in Kauf nehmen. Diese wird über Waldkappel führen, kündigte Bürgermeister Peter Tigges an.

Mit den abschließenden Arbeiten endet auch die Baustelle des Regenüberlaufbeckens Jahnstraße/Ecke Neustadt. Diese hat zwei Jahre gedauert. Für 3,5 Millionen Euro wurden ein Überlaufbecken, ein Stauraum- und ein Überlaufkanal gebaut sowie eine neue Wasserleitung in der Straße Neustadt verlegt.

Aufgrund der Vollsperrung appelliert Bürgermeister Tigges an die gegenseitige Rücksichtnahme aller Verkehrsteilnehmer: „So eine Vollsperrung mitten in Spangenberg ist nun mal eine Extremsituation.“ Die Vollsperrung bedeutet, insbesondere für ortsunkundige Verkehrsteilnehmer und den Schwerlastverkehr, zusätzliche Kilometer. Wer beispielsweise von Melsungen nach Schnellrode fahren möchte, muss über Kirchhof, Günsterode, Hessisch Lichtenau und Retterode nach Schnellrode fahren. Oder gemäß der Umleitungsschilder in Spangenberg rechts in Richtung Waldkappel abbiegen und von dort über Hessisch Lichtenau nach Schnellrode fahren.

Der Spangenberger Stadtteil Elbersdorf wird während der Vollsperrung in der Kernstadt vom Verkehr weitgehend abgeschnitten sein, weil der Abzweig nach Elbersdorf mitten in der Baustelle liegt. „Selbstverständlich haben Feuerwehr und Rettungskräfte auch im Baustellenbereich freie Fahrt“, versichert Andrea Holl vom Spangenberger Ordnungsamt.

Für die Schulbuskinder aus Elbersdorf und Kaltenbach gibt es jedoch keine Ausnahme: Deren Eltern müssen die tägliche Fahrt zur Schule mit Autos über Nebenstraßen organisieren.

Die beiden Baumärkte an der Straße Neustadt in Spangenberg werden während der Vollsperrung nur zu Fuß erreichbar sein. Denn die Gehwege bleiben frei. Den Anwohnern hat die Stadt während der Vollsperrung Parkplätze zugewiesen.

Für letzte Restarbeiten wird die Louis-Salzmann-Straße am Abzweig zur Melsunger Straße nur einspurig befahrbar sein, der Verkehr wird per Ampel geregelt. Das Rondell an der Neustadt/Ecke Platzgasse wird wieder aufgebaut und neu bepflanzt. Die Linde, die dort seit Jahren stand, wird durch eine flachwurzelnde Bepflanzung ersetzt, da unterm Rondell eine Gas- und eine Wasserleitung verläuft.

Kartenansicht: Spangenberg und B487

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.