Helderbachtalbrücke: Straße bleibt bis Ende nächster Woche gesperrt

Melgershausen. Mit Unmut reagieren derzeit Einwohner aus Melgershausen und Brunslar auf die nach wie vor bestehende Sperrung der Straße zwischen Melgershausen und dem Mittelhof. Die Baumfällarbeiten hätten bis 21. Januar beendet und die Sperrung aufgehoben sein müssen.

So war es vom Straßenbauamt geplant. Nun bleibt die Landesstraße voraussichtlich bis 11. Februar bestehen,

Der Grund für die Zeitverzögerung sei, dass die beauftragte Firma nicht die speziellen technischen Anforderungen nach einer großen Seilwinde erfüllte, um die Bäume zu fällen. „Die Firma ist abgesprungen“, sagte ein Sprecher des Amtes. Nun werde mit einer kleineren Winde gearbeitet und per Hand. Ein weiterer Grund für die Verzögerung sei auch bis vor kurzem herrschende Regenwetter gewesen.

Wie berichtet müssen die Bäume an der Helderbachtalbrücke gefällt werden, um Platz zu machen für den Brückenneubau.

Pendler in das Edertal, bzw. von Brunslar nach Melsungen und zurück müssen den Umweg über Heßlar in Kauf nehmen. (bmn/zot)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.