Melsungen

Für Linus und Marla geht es wieder in die Schule: „Testen macht uns nichts aus“

Die Schüler in Hessen müssen am Montag wieder ihre Ranzen schnüren. Die Schule beginnt. Auch für Linus Schröder (12) und Marla Schneider (8) aus Melsungen sind die Ferien nun zu Ende. Marla kommt in die dritte Klasse, Linus in die sechste.

Melsungen - Wir haben mit ihnen darüber gesprochen, was sie sich vom neuen Schuljahr erwarten.

Wie waren eure Ferien?

Marla: Schön. Wir waren in Spanien. Wir waren jeden Tag am Meer. Einen Tag waren wir auch in einem Kletterpark und einen Tag in einem Museum. Linus: Die Ferien waren gut. Wir waren auf Kreta und in Berlin.

Und habt ihr mal an die Schule gedacht?

Marla: Ja, ich habe dran gedacht. Es ist gut, wenn die Schule wieder anfängt. Linus: Ich habe auch mal an die Schule gedacht. Aber die Ferien könnten ruhig noch ein bisschen länger dauern. Sie gingen viel zu schnell vorbei.

Freust du dich gar nicht auf die Schule, Linus?

Linus: Ach doch, auf meine Freunde.

Und auf was freust du dich, Marla?

Marla: Auf meine Freunde und auf die Lehrer. Und ich hoffe, dass wir endlich wieder Sport haben. Ich mag am liebsten, wenn Frau Schmitt das große Springseil so dreht und wir drüber hüpfen müssen.

Linus: Wir hatten die meiste Zeit Sportunterricht. Und als es nicht ging, haben wir Aufgaben für zuhause bekommen. Einmal mussten wir im Schnee springen. Unser Lehrer hatte uns ein Video geschickt und wir mussten es zuhause nachmachen.

Was sollte im neuen Schuljahr anders werden?

Marla: Ich hoffe, dass wir nicht mehr so oft die Masken tragen müssen. Wenn ich die Maske so lange auf habe, dann tut das hinter den Ohren weh. Wegen meiner Brille.

Linus: Bei mir hat es sogar mal hinter dem Ohr geblutet.

Marla: Und es war nervig, dass wir uns dauernd die Hände waschen mussten.

War denn auch etwas gut?

Linus: (Pause). Naja (lacht). Ich bin auf die neue Schule gekommen und konnte sie gar nicht richtig kennenlernen. Wir waren ganz lange in zwei Gruppen geteilt.

Die andere Gruppe haben wir dann ganz lange gar nicht mehr gesehen. Das war schade. Und wir haben sehr viele Aufgaben bekommen. Trotzdem habe ich das Gefühl, dass ich weniger gelernt habe als in einem normalen Schuljahr.

Marla: Aber ich fand unsere Faschingsfeier toll. Jeder war zuhause vor dem Computer mit einem Cocktail und Süßigkeiten. Ich war als Fee verkleidet. Das hat Spaß gemacht.

Kennt ihr schon euren Stundenplan?

Linus: Nein. Das erfahren wir erst am Montag. Aber ich bekomme zwei neue Fächer. Powi und Geschichte. Ich hoffe, wir haben viel Sport. Marla: Ich kenne den Stundenplan auch noch nicht. Erst am Montag.

In den ersten beiden Wochen müsst ihr euch jeden zweiten Tag auf Corona testen. Nervt das?

Marla: Mir macht das nichts aus. Linus: Nee, mir macht das auch nichts aus. Ist ja auch gut zu wissen, ob man es hat oder nicht.

(Carolin Hartung)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.