Ersthelfer alarmieren Rettungsdienst

Autofahrer wird auf der B254 plötzlich schlecht: Fahrzeug landet in etwa 5 Meter tiefem Graben

+
Ein Alleinunfall hat sich am Samstag auf der B254 Richtung Felsberg-Niedervorschütz ereignet. Ein Mann verlor die Kontrolle über sein Auto.

Ein Alleinunfall hat sich am Samstag auf der B254 Richtung Felsberg-Niedervorschütz ereignet. Einem Autofahrer wurde plötzlich schlecht und er verlor die Kontrolle über sein Auto.

Ein 48-jähriger Autofahrer aus Fuldabrück kam am Samstagabend auf der Bundesstraße B 254 zwischen Gudensberg-Deute und Felsberg-Niedervorschütz nach rechts von der Fahrbahn ab. Er fuhr etwa 50 Meter auf den Banketten entlang. Das Fahrzeug fuhr dann über mehrere Baumstümpfe, bevor es in einem etwa fünf Meter tiefen Graben an einem Baum hängen blieb. 

Von der Fahrbahn aus war das Unfallfahrzeug nur sehr schlecht zu sehen. Vorbeikommende Autofahrer bemerkten zufällig das an der Böschung stehende Fahrzeug und leisteten dem Fahrer Erste Hilfe. Dann alarmierten sie den Rettungsdienst. Wie lange der Fahrer mit seinem Fahrzeug schon an der Böschung hing, ist nicht bekannt.

Unfall auf B254: Autofahrer wurde plötzlich schlecht

Wie die Polizei mitteilte, hat der Fahrer zur Unfallursache angegeben, dass ihm auf der Fahrt in Richtung Niedervorschütz plötzlich schlecht geworden ist und er dann die Kontrolle über das Fahrzeug verloren hat. Er wurde an der Unfallstelle von einem Rettungsteam und dem Notarzt aus Fritzlar behandelt. 

Anschließend wurde er mit einem Rettungswagen in das Hospital zum Heiligen Geist nach Fritzlar gebracht. Nach ersten Informationen ist er bei dem Unfall nicht schwer verletzt worden. Am KIA entstand bei dem Unfall wirtschaftlicher Totalschaden. Weitere Personen oder Fahrzeuge waren an dem Unfall nicht beteiligt. Während der Rettungs- und Unfallaufnahmearbeiten wurde der Verkehr von den Polizeibeamten einspurig an der Unfallstelle vorbeigeführt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.