B83

Unfall bei Spangenberg: Sachschaden entsteht

Das Blaulicht eines Polizeiautos.
+
Im Schwalm-Eder-Kreis entsteht bei einem Unfall Sachschaden. (Symbolbild)

Zu einem Unfall kommt es im Schwalm-Eder-Kreis.

Melsungen - Unaufmerksamkeit ist nach Meldung der Polizei die Ursache für einen Auffahrunfall, der sich am Samstag (13.03.2021) ereignete. Eine Frau aus einem Spangenberger Stadtteil befuhr kurz nach 12 Uhr mit ihrem Mercedes die Bundesstraße 487, aus Richtung Spangenberg kommend. Am sogenannten Spangenberger Kreuz wollte sie auf die B 83 in Richtung Melsungen abbiegen. Hinter ihr fuhr ein 33-jähriger Mann aus dem gleichen Stadtteil. Er war mit einem Ford Fiesta unterwegs.

Als die Frau ihr Fahrzeug verkehrsbedingt an der Einmündung in die B 83 anhalten musste, reagierte der Mann zu spät und fuhr auf das stehende Fahrzeug vor ihm auf. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Die Polizei gibt den Heckschaden an dem Mercedes und den Frontschaden am Ford mit jeweils 1 000 Euro an. Die Fahrzeuginsassen blieben unverletzt. (zot)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.