WESPA produziert in Melsungen Sägebänder die sägen und sägen und sägen und …

Vom Handwerksbetrieb zum weltweiten Technologie-Partner

+

Was 1950 in Spangenberg mit der Produktion von Handsägen begann, ist heute ein weltweit gefragter Technologiepartner in der Sägetechnik.

WESPA zählt zu den global führenden Markenherstellern von Sägewerkzeugen. Über 100 Mitarbeiter produzieren am deutschen Stammsitz in Melsungen Sägebänder für Bandsägemaschinen, welche den Anforderungen aus den unterschiedlichsten Branchen und Märkten gerecht werden. 
WESPA zählt zu den global führenden Markenherstellern von Sägewerkzeugen. Über 100 Mitarbeiter produzieren am deutschen Stammsitz in Melsungen Sägebänder für Bandsägemaschinen, welche den Anforderungen aus den unterschiedlichsten Branchen und Märkten gerecht werden.

Mitarbeiter sind stolz auf ihr WESPA Sägeband. 

„Unsere Mitarbeiter sind stolz zu wissen, dass Ihre gefertigten Sägebänder aus Melsungen weltweit auf Bandsägen bei den unterschiedlichsten Industrieunternehmen im Einsatz sind,“ erklärt Jan-Peter Schulz, Geschäftsleitung Marketing und Vertrieb. Mit einer neuen Sägebandgeneration hat WESPA die Leistungsfähigkeit in punkto Zerspanungsleistung und Standzeit von Sägebändern deutlich nach oben verschoben und hat somit vielen Kunden in den letzten Jahren zu einer höheren Wettbewerbsfähigkeit verholfen. Damit setzte WESPA bereits 2010 einen Trend, der sich in der Bandsägetechnik durchgesetzt hat.

Erweiterung der Fertigung.

Um den steigenden Marktanforderungen auch in den nächsten Jahren gerecht zu werden und die Arbeits- und Produktionsbedingungen zu optimieren, wird für die neue Sägebandgeneration der WESPA Metallsägenfabrik derzeit die Produktionsfläche um 3000m² erweitert.

Gleichzeitig wird die bestehende Produktionsfläche so umgestaltet, dass die Produktionsabläufe optimiert und effizienter umgesetzt werden. 

Somit wird die bereits 2012 begonnene Modernisierung der Fertigungstechnologie weiter fortgesetzt, um für die sich verändernden weltweiten Marktbedingungen auch in den nächsten Jahren weiter am Standort im nordhessischen Melsungen gewappnet zu sein.
Auch die Sägeband Produktlinie IPC wird weiter ausgebaut und in der neuen Halle gefertigt.

Wespa Metallsägenfabrik Simonds Industries GmbH
Spangenberger Str. 61,
D-34212 Melsungen
Tel : +49 5661-9263-0
marketing@wespa-simonds.de
www.saege.band

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.