Nur wenig Trauben von Hessens nördlichstem Weinberg bei Felsberg

Böddiger. Statt sechs bis sieben Tonnen in guten Jahren ernten die Lesehelfer dieses Jahr nur zweieinhalb bis drei Tonnen von Hessens nördlichstem Weinberg in Felsberg-Böddiger. Die 30 ehrenamtlichen Helfer aus Nordhessen schaffen die Lese daher binnen sechs Stunden.

Die gesamte Ernte geht ins Staatsweingut nach Eltville, um daraus Wein zu keltern. 3000 bis 3500 Flaschen der Sorte "Böddiger Berg" werden damit gefüllt werden können, erklärte Klaus Stiegel, Vorsitzender des Fördervereins Böddiger Berg.

Zwei fleißige Helferinnen: Elvira Lubowitzki und Christina Schuchardt aus Kassel.

Nicht nur die Traubenmenge fällt diesmal schwächer aus, auch der Zuckergehalt liegt niedriger: um die 70 Grad Oechsle statt 80. Ursache sind zum einen der lange Winter, der sich ungünstig auf Blüte und Bestäubung ausgewirkt hat, sowie die sonnenarmen und feuchten Monate August und September.

Rebstöcke der Sorte Ehrenfelser liefern den Hauptanteil der Trauben, gefolgt von Riesling und Kerner. (bmn)

Rubriklistenbild: © HNA/Berger

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.