Zwei Unfallfluchten in Melsungen

Melsungen. Die Polizei ermittelt wegen zwei Unfallfluchten, die sich in Melsungen ereignet haben.

Erst jetzt gemeldet wurde ein Unfall auf dem Parkplatz der Asklepios-Klinik in Melsungen, der sich in der Zeit zwischen dem 11. und 15. November ereignete. Ein 55-jähriger Mann aus Kassel hatte seinen beigefarbenen VW-Golf auf dem Krankenhausparkplatz abgestellt und sich zur stationären Behandlung in die Klinik begeben. Als er am 15. November wieder zu seinem Fahrzeug zurückkehrte, bemerkte er den Schaden. Die Fahrertür und die Beifahrertür auf der linken Seite des Golfs waren beschädigt. Vermutlich hatte ein anderes Fahrzeug beim Ausparken das Auto des Kasselers gerammt. Die Polizei schätzt den Schaden auf etwa 800 Euro. An dem beschädigten Fahrzeug wurde dunkelblaue Fremdfarbe festgestellt.

Eine weitere Unfallflucht ereignete sich am Freitag zwischen 16.40 Uhr und 17 Uhr auf dem Parkplatz des Edeka-Marktes in der Nürnberger Straße in Melsungen. Dort wurde bei einem schwarzen Golf die hintere Stoßstange, vermutlich beim Ausparken, zerkratzt. Das Fahrzeug gehört einem 23-Jährigen aus Röhrenfurth. Die Polizei beziffert den Schaden auf 500 Euro. (zot)

Zu beiden Unfallfluchten Hinweise an die Polizei Melsungen 05661-70890

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.