Zwei Verletzte bei Unfall auf der B487 bei Spangenberg

Spangenberg. Bereits am Donnerstag gegen 14 Uhr ereignete sich nach Polizeiangaben ein Unfall zwischen Schnellrode und dem Gut Halbersdorf, bei dem zwei Personen leicht verletzt wurden.

Es entstand ein Gesamtschaden von 12.000 Euro. Ein 19-jähriger Mann aus Morschen war mit seinem VW Passat auf der Bundesstraße aus Hessisch Lichtenau kommend in Richtung Spangenberg unterwegs. Kurz vor dem Gut Halbersdorf geriet der Mörscher laut Polizeiangaben infolge von Sekundenschlaf auf die Gegenfahrbahn. Dort kollidierte er mit einem 46-jährigen aus Hess. Lichtenau. Der Lichtenauer fuhr einen VW-Transporter. Beide Fahrzeuge gerieten ins Schleudern und kamen im Graben neben der Fahrbahn zum Stehen. Bei dem Zusammenstoß wurden beide Fahrer verletzt. Sie wurden vom Rettungsdienst in die Asklepios-Klinik nach Melsungen gebracht, wo sie ambulant behandelt wurden.

Die beiden Fahrzeuge waren nach dem Zusammenstoß nicht mehr fahrbereit. Sie mussten abgeschleppt werden. Die Polizei gibt den Schaden an dem Passat mit 2.000 Euro und an dem Transporter mit 10.000 Euro an, zusätzlich wurden Verkehrseinrichtungen beschädigt.

Rubriklistenbild: © picture alliance / Friso Gentsch

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.