Beziehungsstreit eskaliert

Einbeck: 15-Jähriger verletzt Gegner bei Schlägerei

Das Bild zeigt einen Streifenwagen der Bundespolizei mit eingeschaltetem Blaulicht.
+
Symbolbild Polizei

Verletzungen hat ein 17-Jähriger am Dienstagnachmittag bei einer Auseinandersetzung mit einem 15-Jährigen in Einbeck erlitten.

Einbeck - Wie die Polizei am Mittwoch berichtete, war es im Rahmen eines Beziehungsstreits zwischen dem 15-jährigen Ex-Freund einer ebenfalls 15-jährigen Markoldendorferin und deren 17-jährigen aktuellen Freund am Zentralen Omnibusbahnhof in Einbeck zu einem Streit gekommen.

Dabei schlug der 15-Jährige seinem Gegenüber zunächst ein Handy aus der Hand, bevor er ihm dreimal mit der Faust gegen die Brust und ins Gesicht schlug.

Dabei erlitt der 17-Jährige leichte Verletzungen, die laut Polizei aber nicht medizinisch behandelt werden mussten.

Trotzdem hat die Einbecker Polizei ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung gegen den 15-Jährigen eingeleitet.  kat

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.