Zwischen Northeim und Höckelheim

23-Jähriger bei Unfall schwer verletzt - Straße mehrere Stunden gesperrt

Auf Bundesstraße 241 zwischen Northeim und Höckelheim ereignete sich gestern ein schwerer Unfall mit drei beteiligten Autos und drei Verletzten.
+
Auf Bundesstraße 241 zwischen Northeim und Höckelheim ereignete sich gestern ein schwerer Unfall mit drei beteiligten Autos und drei Verletzten.

Ein schwerer Unfall ereignet sich auf der B241 zwischen Northeim und Höckelheim (Niedersachsen). Ein 23-Jähriger wird schwer verletzt.

  • Schwerer Unfall auf der B241 im Süden von Niedersachsen
  • Drei Autos waren bei dem Unfall beteiligt
  • Drei Personen wurden verletzt ins Krankenhaus eingeliefert

Schwer verletzt wurde ein 23-jähriger Autofahrer am Mittwochnachmittag (08.07.2020) bei einem Unfall auf der Bundesstraße 241 zwischen Northeim und Höckelheim (Im Süden von Niedersachsen). Zwei weitere Autofahrer wurden ebenfalls verletzt. Die B241 war für mehrere Stunden komplett gesperrt.

Nach Rücksprache mit Staatsanwaltschaft und Amtsgericht Göttingen wurde der Führerschein des 23-Jährigen beschlagnahmt und ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet, teilte die Polizei mit. 

Schwerer Unfall im Süden von Niedersachsen: Alle Autos erleiden Totalschaden

An allen beteiligten Fahrzeugen entstand vermutlich wirtschaftlicher Totalschaden. Der Gesamtschaden wird auf 30 000 geschätzt.Der 23-Jährige aus Einbeck (Niedersachsen) hatte auf seiner Fahrt in Richtung Höckelheim bereits einen Überholvorgang abgeschlossen, war wieder eingeschert, um dann zu einem weiteren Überholmanöver anzusetzen.

Dabei hatte er vermutlich ein entgegenkommendes Fahrzeug übersehen, sodass es zum Zusammenstoß kam. Das überholte Fahrzeug wurde ebenfalls in den Unfall verwickelt. Der Golf des 23-Jährigen kam auf einem anliegenden Feld zum Stehen. Der Fahrer wurde in seinem Wagen eingeschlossen und musste von der Northeimer Feuerwehr befreit werden, so Einsatzleiter Bernd Kühle.

Schwerer Unfall im Süden von Niedersachsen: 23-Jähriger prallt gegen einen Baum

Das Auto, das der 23-Jährige überholt hatte, prallte gegen einen Baum und blieb auf dem Fahrradweg in Richtung Höckelheim (Im Süden von Niedersachsen) liegen. Das dritte Fahrzeug, das laut Polizei offensichtlich abgedrängt worden war, kam auf der anderen Straßenseite zum Stehen. Die drei verletzten Fahrer wurden in Göttinger Krankenhäuser gebracht.

Neben der Northeimer Polizei waren Unfallexperten der Polizei Einbeck vor Ort, um mit einer speziellen Kamera das Unfallgeschehen zu dokumentieren. 

Andere schwere Unfälle im Süden von Niedersachsen

Schwer verletzt wurde zuletzt eine 21-jährige Autofahrerin aus Northeim bei einem Unfall in der Northeimer Innenstadt im Süden von Niedersachsen.

In Northeim (Niedersachsen) wird ein Motorradfahrer bei einem Unfall schwer verletzt. Sein Sohn saß auch mit auf dem Motorrad, blieb aber blieb unverletzt. Bei einem Flugzeug-Unfall im Kreis Northeim ist ein 65-jähriger Pilot schwer verletzt worden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.