Wildwest mit drei Promille im Blut

51-jähriger Autofahrer verursacht mehrere Unfälle - 10.000 Euro Schaden

Markoldendorf. Mit mehr als drei Promille im Blut hat ein 51-jähriger Autofahrer aus einem Ortsteil von Dassel am Dienstagabend in Markoldendorf einen Unfall verursacht.

Ein anderer Autofahrer wurde verletzt und kam ins Krankenhaus. Laut Polizei war der alkoholisierte Fahrer beim Abbiegen gegen eine Mauer geprallt. Vermutlich durch den Schreck verriss er das Lenkrad, gab Vollgas und stieß mit dem Auto des 49-jährigen Autofahrers zusammen.

Der 51-jährige fuhr anschließend durch einen Vorgarten, zerstörte einen Zaun, prallte gegen ein auf dem Grundstück geparktes Auto und kam erst an der Hauswand des Nachbarhauses zum Stehen. Den Gesamtschaden gibt die Polizei mit 10.000 Euro an. Der Führerschein wurde einkassiert. (kat)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.