62-jähriger Sportschütze und 70-Jährige festgenommen

Nachbar soll 57-Jährigen im Streit erschossen haben

Schwiegershausen. Im Streit soll ein 62-jähriger Mann aus dem Osteroder Ortsteil Schwiegershausen in der Nacht zu Sonntag seinen 57-jährigen Nachbarn erschossen haben. Der mutmaßliche Schütze und seine 70-jährige Lebensgefährtin wurden vorläufig festgenommen.

Laut Polizei hatte das Trio zunächst im Haus des 62-Jährigen gefeiert und dabei Alkohol getrunken. In der Nacht sei es dann plötzlich aus noch ungeklärten Gründen zu einem heftigen Streit gekommen, in dessen Verlauf der tödliche Schuss fiel. In den Oberkörper getroffen fiel der 57-Jährige, der allein im Nachbarhaus lebte, zu Boden. Der von der 70-jährigen Frau alarmierte Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen.

Sowohl der Tatverdächtige als auch die Zeugin wurden von Beamten der Osteroder Polizei vorläufig festgenommen. Der Tatort wurde von Kriminaltechnikern auf Spuren untersucht. Die Tatwaffe, eine Neun-Millimeter-Pistole, wurde sichergestellt. Nach Polizeiangaben habe sich die Waffe legal im Besitz des 62-Jährigen Sportschützen befunden.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Göttingen wurde ein Göttinger Rechtsmediziner zur Begutachtung der drei Beteiligten und des Tatortes hinzugezogen.

Außerdem findet auf Antrag der Staatsanwaltschaft am Sonntag eine Obduktion des Opfers statt. Gegen den 62-Jährigen aus Schwiegershausen wurde ein strafrechtliches Ermittlungsverfahren eingeleitet. Er und seine Lebensgefährtin befinden sich aktuell in Osterode im Polizeigewahrsam.

Am Montag wird die Staatsanwaltschaft Göttingen entscheiden, ob für den Tatverdächtigen ein Antrag auf einen Untersuchungs-Haftbefehl gestellt wird, sagte ein Polizeisprecher.

Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Göttingen und der Osteroder Polizei dauern an.

Von Kathrin Plikat

Hier liegt Schwiegershausen

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.