Mutter alarmierte aus Angst die Polizei

Lindau: Alkoholisierter 15-Jähriger greift Polizisten an

Das Bild zeigt einen Streifenwagen der Bundespolizei mit eingeschaltetem Blaulicht.
+
Symbolbild Polizei

Ein Ermittlungsverfahren wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte hat die Northeimer Polizei jetzt gegen einen 15-Jährigen aus Lindau eingeleitet.

Lindau - Die Mutter des Jungen hatte am späten Dienstagabend über Notruf die Polizei alarmiert, weil ihr Sohn, der unter Alkoholeinfluss stand, in seinem Zimmer randaliert habe. Die Frau habe ihr Kind nicht beruhigen können.

Aus Angst habe sie schließlich die Polizei alarmiert. Zu Übergriffen auf die Mutter sei es aber nicht gekommen.

Als die Polizeibeamten eintrafen, widersetzte sich der 15-Jährige den Anweisungen und wehrte sich laut Polizei „aktiv“ gegen die Einsatzkräfte.

Im weiteren Verlauf habe sich die Situation dann wieder beruhigt. Die Ermittlungen dauern an.   kat

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.