Arbeiten dauern länger

A 7-Anschlussstelle Echte bleibt dicht

Die Anschlussstelle Echte an der Autobahn 7 in Fahrtrichtung Hannover bleibt weiter gesperrt – voraussichtlich bis zum 18. Dezember.

Gesperrt, ein Symbolbild.

Echte - Das hat das mit dem sechsspurigen Ausbau der Autobahn beauftragte Unternehmen Via Niedersachsen jetzt mitgeteilt. Die Verlänger der Sperrung sei aufgrund widriger Witterungsverhältnisse und Auswirkungen der Corona-Pandemie notwendig, so Sprecher Steffen Schütz.

Einen Termin für die Fertigstellung der Zu und Abfahrt Echte in Richtung Norden nannte der Konzern nicht.

Nicht betroffen von der Sperrung seien die auf der gegenüberliegenden Fahrbahnseite gelegenen Zu- und Abfahrten in Richtung Kassel.

Der Verkehr in Fahrtrichtung Hannover werde an der Anschlussstelle Northeim-Nord abgeleitet und über die ausgeschilderten Umleitungsstrecken U 13 und U 15 via Northeim und Echte bis zur Anschlussstelle Seesen geleitet, so Via Niedersachsen weiter.

(von Kathrin Plikat)

Rubriklistenbild: © Konstantin Mennecke

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.