Tragisches Ereignis in Einbecker Recyclingfirma

Arbeiter stirbt bei Betriebsunfall

Einbeck. Am Samstag gegen 6.20 Uhr ist ein Arbeiter einer Einbecker Recyclingfirma bei einem Betriebsunfall verstorben.

Der 43 Jahre alte Einbecker reinigte eine Schredderanlage. In Unkenntnis der Reinigungsarbeiten nahm in diesem Moment eine 51 Jahre alte Arbeiterin die Schredderanlage routinemäßig in Betrieb. Der Arbeiter wurde dabei von dem Schneckengewinde erfasst und tödlich verletzt. Die Polizei ermittelt noch.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.