Bis nach Seesen

A7 wird voll gesperrt: Diese Umleitungen sollten Autofahrer kennen

Die Autobahn 7 wird am Wochenende zwischen Northeim-Nord und Seesen voll gesperrt.
+
Die Autobahn 7 wird am Wochenende zwischen Northeim-Nord und Seesen voll gesperrt. (Symbolbild).

Achtung Auto-Fahrer: Am Wochenende wird die A7 auf einem Teilstück komplett gesperrt. Grund für die Sperrung sind Arbeiten an der Fahrbahn.

Landkreis Northeim – Die A7 wird wegen der Änderung der Verkehrsführung in den Bauabschnitten vom 8. Oktober, 19 Uhr, bis 11. Oktober, 5 Uhr, zwischen den Anschlussstellen Northeim-Nord und Seesen in den Fahrtrichtungen Kassel und Hannover voll gesperrt.

Das hat der Landkreis Northeim mitgeteilt. Von den Vollsperrungen ist auch die Anschlussstelle Echte betroffen. Das Auffahren ist in dieser Zeit in beiden Fahrtrichtungen nicht möglich.

Vollsperrung der A7 in Richtung Kassel: So wird der Verkehr geleitet

In Fahrtrichtung Kassel wird der Verkehr an der Anschlussstelle Seesen abgeleitet und über die ausgewiesene Bedarfsumleitung von Seesen über die Bundesstraßen 248, B64 und B3 zur Anschlussstelle Northeim-Nord geführt. In Fahrtrichtung Hannover erfolgt die Umleitung ab Northeim-Nord in umgekehrter Richtung bis nach Seesen. (rom)

Auf der A7 kam es erst am vergangenen Wochenende zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Ein Autokran war ohne genehmigung auf der Autobahn unterwegs.

Mit dem HNA-Newsletter für Northeim und Uslar nichts aus der Region verpassen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.