Beamtin dienstunfähig

Bewohner bricht Polizistin bei Wohnungs-Durchsuchung die Nase

Harriehausen. Bei einer Wohnungsdurchsuchung in einem Haus im Bad Gandersheimer Stadtteil Harriehausen im Landkreis Northeim ist  am Mittwoch eine Polizistin durch einen Faustschlag verletzt worden.

Die Nase der Beamtin des Polizeikommissariats Bad Gandersheim ist gebrochen und die Beamtin dienstunfähig. Laut Polizeibericht war den Beamten bei der richterlich angeordneten Durchsuchung widerwillig Einlass in die Wohnung gewährt worden. Danach habe die Beschuldigte aber die Durchsuchung durch Wegschubsen einer Beamtin zu verhindern versucht.

Im darauffolgenden Handgemenge habe der hinzugekommene Sohn der Beschuldigten der Polizistin einen Faustschlag auf die Nase versetzt, wodurch diese einen Nasenbeinbruch erlitt. Der Widerstand der nunmehr zwei Beschuldigten konnte anschließend gebrochen werden, heißt es weiter, nicht jedoch, ohne anschließende Beleidigungen über sich ergehen lassen zu müssen.

Die Durchsuchung wurde abgeschlossen. Die Beschuldigten erwartet nun ein weiteres Ermittlungsverfahren wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.