13 Bewohner evakuiert

Feuer in Mehrfamilienhaus in Bad Gandersheim: War es Brandstiftung?

+
Feuer in einem Mehrfamilienhaus in Bad Gandersheim: Insgesamt waren 80 Einsatzkräfte vor Ort.

Großeinsatz in Bad Gandersheim: In einem Mehrfamilienhaus in der Hennebergstraße ist am Sonntagnachmittag ein Feuer ausgebrochen.

Update am 18.11.2019 um 14.17 Uhr -Schwere Brandstiftung ist nach ersten Ermittlungen die Brandursache für das Feuer am Sonntagnachmittag in Bad Gandersheim. Das sagte ein Sprecher der Polizei in Northeim am Montagnachmittag auf HNA-Anfrage. 

Großeinsatz in Bad Gandersheim

Ermittler hätten bei einer Begehung des Mehrfamilienhauses am Montag mehrere Brandstellen im dritten Obergeschoss und auf dem Dachboden des Hauses entdeckt. 

Unbekannte hatten unter anderem einen Wäscheständer und einen Stapel Zeitungen angezündet, heißt es weiter. Bei dem Feuer am Sonntag hatte ein Bewohner eine leichte Rauchgasvergiftung erlitten, die Feuerwehr hatte 13 Personen aus dem verqualmten Haus evakuiert. 

Den Sachschaden gibt die Polizei mit 5000 Euro an.

Der Großeinsatz mit rund 80 Einsatzkräften hatte am Sonntagnachmittag in der Bad Gandersheimer Innenstadt für große Aufregung gesorgt.

Feuer in Mehrfamilienhaus in Bad Gandersheim: 13 Bewohner evakuiert

Erstmeldung vom 17.11.2019 - Alarmiert wurden die Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Bad Gandersheim und Altgandersheim um 14.39 Uhr. Insgesamt waren über 80 Kräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei vor Ort im Einsatz, um die Hausbewohner zu evakuieren. 

Durch die Wehren wurden die Flammen schnell gelöscht und das Gebäude belüftet. Laut Stadtbrandmeister Kai-Uwe Roßtock gab es im Gebäude mehrere Brandstellen. 

Eine Person wurde verletzt - Haus ist nicht mehr bewohnbar

Eine Person kam verletzt ins Krankenhaus. Insgesamt 13 Bewohner waren bei Brandausbruch in dem Mehrfamilienhaus. Das Gebäude ist nach ersten Informationen aktuell nicht bewohnbar und wird durch die Polizei versiegelt. 

Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen

Nachdem die Bewohner evakuiert waren, hatten die Wehren das Feuer schnell gelöscht. Das Haus ist unbewohnbar.

Die Beamten haben die Ermittlungen aufgenommen. Durch die Stadtverwaltung um Bürgermeisterin Franziska Schwarz wird abgeklärt, wo die betroffenen Personen unterkommen können. Kurzfristig war ein Aufenthalt in den Räumen der Stadtwerke ermöglicht worden.

Im Einsatz waren neben der Feuerwehr und der Polizei Bad Gandersheim die Rettungsdienste aus weiten Teilen des Landkreises, die Arztgruppe der Feuerwehrbereitschaft 4, das Team des Organisatorischen Leiters des Rettungsdienstes, Kreisbrandmeister Marko de Klein, Abschnittsbrandmeister Carsten Winkler und die Technische Einsatzleitung Nord-Ost. (red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.