Polizei muss eingreifen

Bad Gandersheim: Streit um Anschnallpflicht endet in Handgemenge

Blaulicht von der Polizei
+
(Symbolbild)

Als ein Mann darauf hinweist, dass Kinder im Auto angeschnallt werden müssen, eskaliert die Situation. Die Polizei muss die Streithähne später trennen.

Bad Gandersheim – Handgreiflich endete ein Streit um die Anschnallpflicht am Montag (04.10.2021) auf dem Parkplatz eines Geschäftes in Bad Gandersheim. Wie die Polizei am Mittwoch (06.10.2021) mitteilte, hatte ein 32-Jähriger die Insassen eines Autos darauf hingewiesen, dass sie die Kinder im Fahrzeug anschnallen müssten.

Die erste Reaktion der Insassen waren Beleidigungen gegen den Mann. Dann stieg eine 49-Jährige aus und schlug auf ihn ein. Sie traf ihn am Oberkörper. Daraufhin packte der 32-Jährige sie und drückte sie auf die Motorhaube. Die Polizei trennte die Kontrahenten. Sie ermittelt nun wegen Beleidigung und Körperverletzung. (ows)

In Lohfelden kam es zu einem Streit zwischen zwei Autofahrern. Einer der Männer soll den anderen laut Polizei mit einer Schreckschusswaffe bedroht haben. Zudem eskalierte ein Streit zwischen zwei Golf-Fahrern in Kassel. Ein Auto kam letztlich von der Straße ab und krachte gegen einen Baum.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.