Feuerwehr und Technisches Hilfswerk im Einsatz

Hunderte von Strohballen brennen bei Hachenhausen ab

Strohballen brennen auf einem Feld bei Hachenhausen.
+
Feuerwehr löscht brennende Strohballen auf einem Feld bei Hachenhausen.

500 bis 600 Strohballen haben in der Nacht zum 14. November auf einem Feld in Hachenhausen (Bad Gandersheim) gebrannt.

Hachenhausen - Ein Übergreifen der Flammen auf ein angrenzendes landwirtschaftliches Gebäude konnte von der Freiwilligen Feuerwehr laut Polizeiangaben verhindert werden. Rund 110 Einsatzkräfte waren vor Ort. Zudem wurde das Technische Hilfswerk angefordert, um die abgebrannten Strohballen auseinanderzuziehen, damit die Feuerwehr die einzelnen Glutnester ablöschen konnte.

Der Schaden wird laut Polizei mit circa 15000 Euro angegeben. Die Brandursache ist ungeklärt. Zeugen werden aufgefordert, sich unter 05382/919200 zu melden. (rom)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.