Nuri Celik aus Braunschweig steigt als alleiniger Gesellschafter ein 

Neuer Betreiber will 15 Mio. Euro in Vitalpark investieren

+
Soll modernisiert werden: Die Einrichtung Kurmittelhaus/Vitalpark an der Hildesheimer Straße (unten rechts).

Bad Gandersheim. Der Vitalpark in Bad Gandersheim hat einen neuen Eigentümer: Zum 1. Juli übernimmt der Unternehmer Nuri Celik das Objekt als alleiniger Gesellschafter.

Sein Ziel ist es, den Vitalpark weiterzuentwickeln und zukunftsfähig zu machen. Bis zu 15 Millionen Euro möchte er investieren - vorausgesetzt, alle Pläne werden genehmigt. Das wurde am Montag bei einer Pressekonferenz bekanntgegeben.

„Für die Stadt Bad Gandersheim ist das ein sehr positives Signal“, sagte Bürgermeisterin Franziska Schwarz. So plane der neue Gesellschafter unter anderem, den leerstehenden Gebäudekomplex in eine moderne Seniorenresidenz umzuwandeln. Alle Arbeitsplätze der rund 20 Mitarbeiter sollen erhalten bleiben, ebenso die für ein Heilbad erforderlichen therapeutischen Angebote, das Haus des Gastes und die öffentliche Bücherei.

Vor vielen Jahren hatte die Stadt das Objekt aus finanziellen Gründen an die Kur-Betriebsgesellschaft abgetreten, war jedoch weiter vertraglich mit der Gesellschaft verbunden geblieben. „Der Vitalpark wurde mit seinen Gesundheitsangeboten zwar erfolgreich weitergeführt, größere Investitionen waren aber nicht möglich“, so Schwarz. Das sei nun deutlich zu spüren. Umso mehr freue sie sich, dass der neue Betreiber die Geschäftsfelder sogar noch erweitern wolle, zum Beispiel um ambulante Angebote für Krebspatienten.

Zur Neuausrichtung des Vitalparks als zentrale Einrichtung der Infrastruktur des Heilbades Bad Gandersheim haben die Stadt, die Kur-Betriebsgesellschaft und der neue Gesellschafter eine Absichtserklärung unterzeichnet. Sie beinhaltet unter anderem den Vorschlag, dass sich die Stadt mit einem Minderheitsanteil an der Gesellschaft beteiligen kann.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.