Er gab sich als Bote aus

Seniorin wurde misstrauisch: Polizei fasst Trickbetrüger in Bad Gandersheim 

+
Polizei fasst Trickbetrüger: Angebliche Polizeibeamte wollten von Seniorin Schmuck und Bargeld erbeuten. 

Bad Gandersheim. Nach einem versuchten Trickbetrug in Witzenhausen hat die Polizei am Montagnachmittag in Bad Gandersheim einen tatverdächtigen 27-jährigen Mann festgenommen.

Der Kurstädter habe bei einer 80-Jährigen in Witzenhausen Schmuck und Bargeld abholen wollen – angeblich, um es vor Einbrechern in Sicherheit zu bringen, sagte ein Polizeisprecher am Dienstag.

Die Seniorin hatte am Montag gegen 11 Uhr einen Anruf von einer angeblichen „Polizeibeamtin Claudia Jung aus Göttingen“ erhalten. Diese habe der 80-Jährigen erklärt, dass man bei rumänischen Einbrechern ihre Anschrift gefunden habe. Man befürchte, dass bei der Witzenhäuserin bald eingebrochen werden sollte. „Unter dem Hinweis, dass man ihr nun helfen würde, wurde das Gespräch an einen angeblichen Kollegen weitergeleitet“, so der Polizeisprecher. Dieser habe die Frau aufgefordert, Schmuck und Bargeld zusammenzupacken.

Insgesamt erfolgten sieben Anrufe bis zur Ankündigung, dass jemand vorbeikommen würde, um die Wertgegenstände abzuholen. Gegen 14 Uhr habe dann der angekündigte Abholer den Schmuck der Seniorin gefordert. Weil der das Ganze mittlerweile komisch vorkam, entriss sie ihm den bereits ausgehändigten Schmuck wieder.

Der Mann sei dann als Beifahrer in einem Taxi mit Gandersheimer Kennzeichen geflüchtet. Die Polizei in Gandersheim nahm später den 27-Jährigen fest. Er wurde vernommen und auf freien Fuß gesetzt. Die Ermittlungen gegen ihn und mögliche Hintermänner laufen. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.