Begrüßungsfest am Montag mit Kostproben

Bad Gandersheim: Die Schauspieler stellen sich vor

Domfestspiele: Das Ensemble probt seit einer Woche und ist gut gelaunt. Foto:  Kielhorn/nh

Bad Gandersheim. Die Proben für die 57. Gandersheimer Domfestspiele haben begonnen. Am Montag, 18. Mai, wird das Begrüßungsfest gefeiert.

Nach der Begrüßung durch die Stadt Bad Gandersheim am Montag um 18 Uhr im Kaisersaal beginnt gegen 19 Uhr das musikalische Programm des Festes.

Auf einer kleinen Bühne vor Eingang A der Festspielbühne stellen sich die Schauspieler und Sänger des Ensembles mit ihren Lieblingsliedern, kurzen Texten und anderen Aktionen vor. Im Anschluss bietet sich die Gelegenheit, mit dem neuen Team bei einem Glas Bier oder Wein ins Gespräch zu kommen.

Die Regisseure und Bühnenbildner, das 23-köpfige Ensemble und die technischen Abteilungen arbeiten an den Neuproduktionen „Jesus Christ Superstar“, „Wie es euch gefällt“, „Die Comedian Harmonists“ und „Eselhundkatzehahn“, die vom 20. Juni bis 16. August auf der Festspielbühne gezeigt werden.

Schon jetzt herrscht blendende Stimmung im Ensemble der Domfestspiele, heißt es in einer Mitteilung. „Ich freue mich unglaublich, wieder hier zu sein. Ich liebe das intensive Arbeiten mit tollen Kollegen und den Sommer in dieser Stadt, die mir über die Jahre total ans Herz gewachsen ist“, so Alice Hanimyan, die im Vorjahr in ihrer Rolle als Ronja in „Ronja Räubertochter“ Kinder und Erwachsene begeisterte. Sie wird in diesem Jahr die Rolle der Celia in der Shakespeare-Komödie „Wie es euch gefällt“ übernehmen, aber auch im Ensemble von „Jesus Christ Superstar“ zu erleben sein.

Hanimyan ist eine von vielen Darstellern, die bereits seit Jahren bei den Domfestspielen auftreten und dem Publikum ans Herz gewachsen sind. Erneut im Ensemble ist auch Moritz Fleiter, der unter anderem als Pinocchio, als Kasperl in „Der Räuber Hotzenplotz“ und als Birk in „Ronja Räubertochter“ in Gandersheim zu sehen war. In diesem Jahr wird er sich als Orlando in „Wie es euch gefällt“ in ein Liebesabenteuer stürzen.

Auch neue Gesichter finden sich im Ensemble. Als spektakulär gelten die Verpflichtungen der Musicalstars Christian Alexander Müller und Alexander di Capri als Jesus und Judas in der Rockoper „Jesus Christ Superstar“. Müller machte sich 2006 einen Namen als weltweit jüngstes Phantom der Oper und war seitdem unter anderem in seiner Paraderolle als Tony in der „West Side Story“ an den wichtigsten deutschsprachigen Musicalbühnen zu erleben.

Die erste Premiere der 57. Domfestspiele findet am 20. Juni statt: „Eselhundkatzehahn“ heißt das Stück für Kinder und Familien nach Grimms Märchen „Die Bremer Stadtmusikanten“. Insgesamt werden bis zum 16. August 60 Vorstellungen auf der Festspielbühne stattfinden. (ajo)

Karten und Infos: www.gandersheimer-domfestspiele.de, Ticket-Hotline 05382/73777

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.