Schon 13.000 Karten für die Domfestspiele verkauft

Wiederauflage: Nach dem großen Erfolg im vorigen Jahr werden auch 2016 „Die Comedian Harmonists“ in Bad Gandersheim gezeigt. Foto:  Jelinek

Bad Gandersheim. Vier Monate vor Beginn der neuen Spielzeit der Gandersheimer Domfestspiele präsentieren Intendant Christian Doll und der Kaufmännische Geschäftsführer Stefan Mittwoch erste Zahlen für den Kartenvorverkauf - und sind hochzufrieden.

Bislang wurden 13.000 Karten für den kommenden Sommer verkauft. „Das Weihnachtsgeschäft lief richtig gut, wir liegen bei den Verkaufszahlen absolut im Soll“, sagte Intendant Doll.

Auch der alljährliche Frühbucherrabatt scheint zu ziehen: Allein in der vorigen Woche wurden 1300 Karten verkauft. Bis zum 31. Januar können Besucher Eintrittskarten für die Komödie „Der Kirschgarten“ und die Musiktheaterproduktionen „Die drei Musketiere“, „Highway to Hellas“ und „Die Comedian Harmonists“ drei Euro günstiger pro Stück erwerben.

Die meisten Karten, nämlich 3500, wurden laut Doll bisher für die das Sommermusical „Highway to Hellas“ verkauft. Dahinter liegt mit 3000 Karten das zweite Musical „Die drei Musketiere“. Besonders bemerkenswert, so der Intendant, seien die Verkaufszahlen für die Wiederaufnahme der Erfolgsproduktion „Die Comedian Harmonists“: Bereits über ein Drittel der verfügbaren Karten für die angesetzten sechs Vorstellungen wurden bisher verkauf.

Die Domfestspiele finden vom 27. Mai bis 24. Juli statt. Karten und Informationen gibt es auf der Homepage und unter Tel. 05382 / 73777. Weitere Informationen gibt es unter www.gandersheimer-domfestspiele.de.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.