10.000 Menschen ohne Strom

Stromausfall in Bad Gandersheim nach Feuer in Trafostation

Bad Gandersheim. In weiten Teilen des Stadtgebietes von Bad Gandersheim ist am Montag der Strom ausgefallen. Grund war ein Feuer in einem Umspannwerk.

Aktualisiert am Dienstag um 7 Uhr: Gegen 23 Uhr, also fast sieben Stunden nach den ersten von der Avacon gemeldeten Ausfällen, gab es noch immer vereinzelte Straßen ohne Stromversorgung. Weite Teile des Stadtgebietes waren im Laufe des Abends aber wieder ans Netz gegangen, die Feuerwehr hatte in diesen Ortschaften nach und nach die Einsatzbereitschaft wieder aufgelöst.

Laut Avacon-Sprecherin Corinna Hinkel besteht der Stromausfall seit 16.15 Uhr. Die genaue Ursache dafür sei noch unbekannt. Ein Fehler in einem Umspannwerk habe ein Feuer ausgelöst und das führte dann zum Stromausfall. Deshalb ist das gesamte Stadtgebiet mit seinen rund 10.000 Einwohnern von dem Ausfall betroffen.

Etwa 60 Prozent der Haushalte habe man bereits wieder versorgen können, für den Rest arbeite man „mit Hochdruck an einer Lösung“. Wann der Strom wieder da ist, das könne allerdings noch nicht vorhergesagt werden.

Aufgrund des Stromausfalls über die längere Zeit wurden die Feuerwehren im Stadtgebiet Bad Gandersheim alarmiert, um die Feuerwehrhäuser zu besetzen. Die Feuerwehren sammelten ihre Einsatzkräfte über WhatsApp-Gruppen oder durch Fahrten durch die Ortschaften ein und stellten Einsatzbereitschaft her.

Hintergrund war nach Auskunft eines Feuerwehrsprechers, dass die Alarmierung über Sirenen aufgrund des Stromausfalls nicht funktioniere. Feuerwehren werden deshalb über Funk über mögliche Einsätze alarmiert.

Laut Stadtbrandmeister Kai-Uwe Roßtock stellt insbesondere eine ausgefallene Belüftung in einem Schweinemastbetrieb bei den aktuellen Temperaturen eine Herausforderung dar. 

HNA-Leser berichteten davon, dass der Strom immer wieder da war, dann aber wieder ausfiel. Bürger können sich mit Fragen oder Problemen in den Feuerwehrhäusern melden.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.