Hoher Sachschaden

Bahnhof Bad Gandersheim: Täter sprengen Fahrkartenautomaten in die Luft

Der Bahnhof in der Kurstadt Bad Gandersheim: Das Bahnhofsgebäude ist verkauft. Deshalb können Busse auch nicht mehr direkt am Bahnhof halten.
+
Der Bahnhof in der Kurstadt Bad Gandersheim: Hier sprengten Unbekannte jetzt einen Fahrkartenautomaten in die Luft.

Einen Fahrkartenautomaten haben Unbekannte am späten Donnerstagabend auf dem Bahnhof Bad Gandersheim in die Luft gesprengt.

Bad Gandersheim - Nach Angaben der Polizei richteten sie dabei einen Sachschaden von rund 30 000 Euro an. Zur Höhe des Diebesguts machte ein Sprecher der Northeimer Polizei am Freitag noch keine Angaben.

Unklar sei auch noch, wie die Täter den Automaten gesprengt haben. Ein Zeuge hatte am Donnerstagabend den gesprengten Automaten auf dem Bahnhof entdeckt und die Polizei alarmiert. Als Tatzeit gibt die Polizei zwischen 22 und 22.30 Uhr an.

Trotz sofortiger Fahndung konnten die Beamten keinen Täter feststellen, heißt es weiter. Die Northeimer Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zu der Tat geben können, sich unter Telefon 0 55 51/700 50 zu melden.  kat

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.