Verzicht auf Weihnachtsfeier

Ortsrat Suterode: Dritter Bauabschnitt der Bergstraße genießt Priorität

Suterode. Eine zügige Realisierung des dritten Bauabschnitts der Bergstraße steht ganz oben auf der Investitionsliste der Ortschaft Suterode, die die Mandatsträger des Ortsrats für den Gemeindehaushalt 2015 angemeldet haben.

Nachdem im Sommer der zweite Teilabschnitt mit komfortablem Mehrzweckstreifen sowie einer großen Anzahl von Anwohnerparkplätzen fertig gestellt wurde, wartet die Ortschaft nach Mitteilung von Ortsbürgermeisterin Evelin Martynkewicz jetzt sehnsüchtig auf den letzten Bauabschnitt.

Zusätzlich zu der Geschwindigkeitsanzeige auf der K 414 aus Richtung Sudheim, die den Verkehr deutlich verlangsamt hat, wie im Ortsrat zu hören war, macht sich das Gremium für eine ebensolche Anlage dorfauswärts stark. „Dort wird immer noch viel zu schnell gefahren, zumal sich der Durchgangsverkehr in der jüngsten Zeit verdoppelt hat.“ Der östliche Ortseingang wird im Zuge des für 2015 geplanten Ausbaus der K 414 durch eine großzügige Fahrradquerung beruhigt.

Ortsbürgermeisterin Evelin Martynkewicz kündigte an, dass in diesem Jahr auf die traditionelle Weihnachtsfeier des Ortsrates verzichtet wird, da die Beteiligung in den vergangenen Jahren immer weiter zurückgegangen war. Man werde aber Anfang des Jahres zusammen mit den Vereinen einen Neujahrsempfang veranstalten.

Bürgermeister Uwe Ahrens teilte mit, dass die Einwohnerzahl in Suterode wieder über die Grenze von 400 gestiegen ist und es im Ort derzeit nur einen Leerstand gibt. Ahrens lobte die gute Zusammenarbeit der Gemeinde mit dem Ortsrat und den Vereinen und versprach, auch weiterhin Transparenz und Bürgernähe bei den Entscheidungen der Gemeinde. Er hob hervor, dass Suterode mit einer VDSL-Versorgung von 50 Megabit/s sehr gut ausgestattet sei, was den Zuzug junger Leute begünstige.

Der Ortsrat Suterode verteilte Zuschüsse aus den Eigenmitteln an die Kyffhäuserkameradschaft, das Deutschen Rote Kreuz, an den Sozialverband sowie an die Feuerwehr zur Anschaffung eines Kühlschranks. Alle bekommen 75 Euro. (ajo)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.