1. Startseite
  2. Lokales
  3. Northeim

Polizei warnt: Betrüger auf WhatsApp sind weiter aktiv im Kreis Northeim

Erstellt:

Von: Axel Gödecke

Kommentare

Eine Frau hält ein Smartphone in ihrer Hand, auf dessen Display eine Betrugs-SMS zu lesen ist.
Betrug übers Smartphone entweder per SMS oder über WhatsApp. (Symbolbild) © Wolf von Dewitz/dpa/Symbolbild

Noch immer gehen SMS- oder Whats App-Nachrichten auf Mobiltelefonen von Bürgern im Kreis Northeim ein, die eine betrügerische Absicht haben, vermehrt aktuell im Raum Einbeck.

Northeim/Einbeck - Davor warnt die Polizei (HNA berichtete). Inhalt sei jedes Mal, dass die Angeschriebenen als Mama oder Papa bezeichnet und unter dem Vorwand einer neuen Handynummer des vermeintlichen Kindes, aufgefordert werden, sich bei der neuen Nummer zu melden.

Beim Rückruf am Telefon würden die Betroffenen dann aufgefordert, wegen einer angeblichen Notlage des Kindes, Geld zu überweisen.

Dahinter stünden ausländische Server, die computergeneriert mit wechselnden Rufnummern agieren. Die Polizei bittet, nicht auf die Nachricht zu antworten und die Polizei zu informieren. Kontakt: Polizeiinspektion Northeim, Tel. 05551/70050. (Axel Gödecke)

Auch interessant

Kommentare