Polizei beschlagnahmt Führerschein

Fast 2 Promille: Betrunken Fußgängerampel überfahren

Blaues Blinklicht eines Polizeiautos mit roter LED-Schrift die Unfall aussagt
+
Betrunken hat ein Autofahrer in Katlenburg eine Fußgängerampel überfahren.

Ein 45-jähriger betrunkener Autofahrer aus Kalefeld ist am späten Freitagabend in Katlenburg mit seinem SUV nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und hat eine Fußgängerampel und vier im Gehweg eingelassene Pfosten überfahren.

Erst in einer Böschung der Wachenhäuser Straße war das Fahrzeug zum Stehen gekommen. Den Schaden gibt die Polizei mit 37 000 Euro an, der Fahrer blieb unverletzt.

Ein Atemalkoholtest an der Unfallstelle ergab einen Wert von 1,99 Promille.

Die Polizeibeamten beschlagnahmten den Führerschein des 45-Jährigen und brachten ihn zur Polizeiwache, wo ihm von einem Arzt eine Blutprobe entnommen wurde.

Außerdem wurde gegen den Kalefelder ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.  kat

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.