Betrunkener Rollerfahrer fällt auf Fußweg

Sudheim. Mit 1,88 Promille Alkohol im Blut erwischte die Northeimer Polizei am Donnerstag gegen 16.20 Uhr einen 52-jährigen Rollerfahrer, nachdem auf dem Weg von Sudheim nach Bühle mit seinem Mofa-Zweirad gestürzt war.

Autofahrer hatten die Polizei und Rettungskräfte verständigt, weil sie beobachtet hatten, wie der Mann mit seinem Roller beim Auffahren auf einen Fußweg neben der Kreisstraße seitlich umgekippt war. Der Fahrer blieb bei dem Sturz allerdings unverletzt.

Die Beamten erteilten dem 52-Jährigen ein Fahrverbot bis zur Ausnüchterung. Außerdem erhielt er einen Strafbefehl wegen Trunkenheitsfahrt. Ein Richter kann laut Polizei eventuell später ein weiteres Fahrverbot aussprechen. (goe)

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.