Ferienkinder haben Spaß beim Reiterverein in Bodenfelde

+
Ferienkinder auf dem Reitplatz: Jugendsprecherin Alina Borchert (von links am Pferd), Louisa Weißgerber und Johanna Fricke (2. von rechts) hatten Spaß mit den Nachwuchsreitern.

Bodenfelde. Der Reiterverein Weser-Solling Bodenfelde war Gastgeber einer Ferienspaß-Aktion auf der Vereinsanlage, an der 16 Nachwuchsreiter teilgenommen haben.

Für den Reitspaß standen unter anderem die Schulpferde Georgia, Romy und Toni bereit. Zum Auftakt des Treffens der Mädchen und Jungen zwischen fünf und 15 Jahren gab es einen Erste-Hilfe-Kurs, den Frank Schönbach vom ASB Nörten-Hardenberg leitete. Tags drauf ging es dann an die Pferde mit Streicheln, Putzen, Misten und Reiten. Nachmittags stand ein Besuch des Freibades auf dem Programm.

Organisiert wurde die Ferienspaß-Aktion auf dem Reitsport-Areal von Jugendwartin Johanna Fricke mit einem Helferteam. Gegen Abend wurden Zelte auf der Pferdewiese aufgebaut und es wurde gegrillt. Dazu waren alle Mitglieder des Vereins eingeladen, denn zuvor hatten die Reiter neuen Sand auf ihre Reitplätze bekommen und in der Halle gab es einen neuen Unterboden für mehr Elastizität.

Im nächsten Jahr will der Reiterverein erstmals zwei Außen-Reiturniere organisieren – ein Dressurturnier im Frühjahr und ein Springturnier im September.

Nachtwanderung gewünscht

Die Teilnehmer der Ferienspaß-Aktion fanden das Wochenende auf dem Reiterhof toll, heißt es vom gastgebenden Verein. Allerdings wünschen sie sich fürs nächste Mal eine Nachtwanderung im Programm. Die soll es geben, heißt es.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.