15000 Euro Sachschaden

Feuer in Bodenfelder Tischlerwerkstatt

Bodenfelde – Aus bisher ungeklärter Ursache brannte es am Mittwoch in einer Tischlerwerkstatt an der Uslarer Straße in Bodenfelde. Dabei entstand Sachschaden, den die Polizei auf 15 000 Euro schätzt. Zur möglichen Brandursache kann die Polizei bisher noch nichts sagen, die Ermittlungen dauern an.

Gegen 22 Uhr hatte ein Passant am Mittwoch einen Feuerschein in dem Lager- und Werkstattbereich der Firma in der ersten Etage des Gebäudes bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Kurze Zeit später waren 63 Feuerwehrleute aus Bodenfelde, Wahmbeck, Amelith und Lippoldsberg vor Ort.

Weil das Gebäude verschlossen war, wurde zunächst vom Garten aus gelöscht. Zuvor mussten Glasscheiben eingeschlagen werden. Per Steckleiter näherten sich die Brandbekämpfer dem Brandherd von Außen. Parallel wurde Kontakt zu Betriebsangehörigen aufgenommen, um das Aufschließen der Räume zu ermöglichen.

Als die Türen offen waren, gingen die Feuerwehrleute unter schwerem Atemschutz weiter gegen die Flammen vor. Die vorsorglich aus Uslar angeforderte Drehleiter wurde zwar aufgebaut und ausgefahren, musste aber nicht mehr zur Brandbekämpfung eingesetzt werden.

Die Polizei geht davon aus, dass das Feuer zwischen 15.30 und 22 Uhr entstanden ist. In dem Zeitraum sei niemand in dem Betrieb gewesen. Von der Feuerwehr hieß es, dass das Feuer vermutlich schon über Stunden in der Werkbank geschwelt habe, bevor der Feuerschein bemerkt wurde. In der Werkstatt der Tischlerei wurde hauptsächlich der Bereich an der Werkbank sowie diverses Inventar drumherum zerstört.

Vor gut zwei Jahren wurde die Bodenfelder Feuerwehr bereits schon einmal zu dem gleichen Gebäude alarmiert. Auch damals wurde Feuerschein von einem Passanten gemeldet. Das stellte sich jedoch als Fehlalarm heraus, weil der Betrieb zur Holztrocknung einen Ofen im Einsatz hatte, dessen Feuerschein den besorgten Passanten verunsicherte.

Die Polizei fragt nach Zeugen, die Hinweise zu dem Geschehen am Mittwoch machen können. Kontakt: Polizeikommissariat Uslar, Telefon 0 55 71/92 60 00.  jde

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.