700 Besucher

Freibad-Förderverein Bodenfelde jubelt nach gut besuchter Lichternacht

+
Alles besetzt: So voll wie hier bei der Nacht der 1000 Lichter wünschen es sich die Freibad-Betreiber in Bodenfelde öfter.

Bodenfelde. Tagsüber freuten sich die Verantwortlichen vom Freibad-Förderverein Bodenfelde schon wie verrückt, als entgegen den Vorhersagen die Sonne schien. Das Wetter hielt und bescherte den Gastgebern der Nacht der 1000 Lichter im Freibad 700 Besucher und machte alle glücklich.

Christian Scheffer, Ideengeber und Verantwortlicher für die Feier, war vollkommen begeistert, zum einen über die Resonanz, zum anderen über die gute Stimmung. So viele Gäste – jüngere und auch älteren – feierten miteinander bis in die Nacht. Erst mit dem Regen gegen 3.30 Uhr verließen die letzten Gäste das Fest.

Schon früh viel los

Bei der Premiere im Vorjahr waren weniger als die Hälfte gekommen. Diesmal saßen schon um 21 Uhr 400 Gäste an den Tischen, auf der großen Treppe und überall, wo Sitzgelegenheiten bereitstanden. Überall hingen auch Girlanden und ähnliche Lichter, auf der Liegewiese stand eine Riesenbühne, auf der Discjockey Mario Knops auflegte.

Im Freibad genossen viele Gäste, vor allem Kinder und Jugendliche, den lauen Sommerabend im Wasser. Für Kinder regnete es im Nichtschwimmerbecken Knicklichter, die Organisator Scheffer und Schwimmmeisterin Carmen Seybold ins Becken warfen.

Später tanzten 100 Besucher vor der großen Bühne, während die Freibad-Anlage durch die vielen Lichter leuchtete. Christian Scheffer und sein Team sind derart motiviert worden, dass sie sogleich den Termin für die dritte Nacht der 1000 Lichter buchten: Am 28. Juli 2018 erwarten sie noch eine Steigerung und hoffen auf 1000 Besucher. Der Lichter-Discoabend soll sich etablieren und vor allem eine feste Bodenfelder Einrichtung werden, auf die sich alle freuen können.

Viele Helfer und Sponsoren

Möglich wurde das Lichterfest nicht nur durch die vielen Helfer, sondern auch durch Sponsoren wie die Firma Prolinetec aus Uslar. Die freute sich so über das gelungene Fest, berichtet Christian Scheffer, dass sie für 2018 zugesagt hat, die Markierungen auf dem Parkplatz vorm Freibad zu erneuern.

Im Einsatz waren unter anderem auch die DLRG bei der Badeaufsicht und die Johanniter mit dem Sanitätsdienst sowie der benachbarte Reiterverein mit großer Unterstützung beim Helfen. (fsd)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.