Nominierung Ende Mai

SPD stellt Bianca König als Kandidatin für die Bürgermeisterwahl in Bodenfelde vor

Stellte sich den SPD-Mitgliedern vor: Bianca König stammt aus Bodenfelde und will für die SPD als Kandidatin für die Bürgermeisterwahl im Flecken antreten.
+
Stellte sich den SPD-Mitgliedern vor: Bianca König stammt aus Bodenfelde und will für die SPD als Kandidatin für die Bürgermeisterwahl im Flecken antreten.

Die SPD Bodenfelde hat mit Bianca König eine Frau gefunden, die bei der Bürgermeisterwahl antritt.

Wahmbeck/Bodenfelde – Während der Mitgliederversammlung des SPD-Ortsvereins Bodenfelde stellte sich am Samstag im Garten des Gasthauses Krug zum grünen Kranz in Wahmbeck Bianca König (50) als Bürgermeister-Kandidatin vor. Sie wurde auf Beschluss der Versammlung als neues SPD-Mitglied aufgenommen und bekam das rote Parteibuch der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands.

Die Vorsitzende des SPD-Ortsvereins, Anne Kraus, habe sich eine Bürgermeister-Kandidatin gewünscht, sagte sie in der Mitgliederversammlung. Sie freue sich, dass Bianca König jetzt Parteimitglied sei und für die SPD ins Rennen um den Chefsessel im Bodenfelder Rathaus geht. König wurde vom Ortsvereins-Vorstand vorgeschlagen. In einer Nominierungsversammlung am 29. Mai müssen die Mitglieder des Ortsvereins der Kandidatur noch zustimmen. Wenn sie die Mehrheit erhalte, sei sie offiziell SPD-Bürgermeister-Kandidatin.

Bianca König stellte sich kurz vor. Sie stammt aus Bodenfelde, wo sie auch zur Schule ging. Anschließend habe sie Rechtsanwalts- und Notargehilfin gelernt und über den zweiten Bildungsweg später studiert. König ist verheiratet und arbeitete in verschiedenen Unternehmen wie Unilever, Philips und Siemens in der Personalabteilung. Aktuell ist sie in Hamburg tätig und habe dort auch ihren ersten Wohnsitz. Seit Herbst vergangenen Jahres habe sie in Bodenfelde einen Zweitwohnsitz angemeldet, kümmere sich um ihren Vater. Sie habe in Bodenfelde Tennis gespielt und war als Jugendwartin tätig.

Außerdem sei sie im Freibad-Förderverein und mache gern Yoga und anderen Sport und halte sich gern in der Natur auf. Die SPD-Landtagsabgeordnete Frauke Heiligenstadt, die an der Versammlung in Wahmbeck teilnahm, freute sich über König als neues SPD-Mitglied und ihre Bereitschaft zur Kandidatur. Bis zur Nominierung könnten auch noch andere SPD-Mitglieder ihren Hut in den Ring werfen, sagte Heiligenstadt. Jürgen Dumnitz

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.