Neun Teams

Team Borchhardt siegt erneut beim Bodenfelder Boccia-Turnier

Welche Kugel liegt näher an der Zielkugel? Beim Boccia-Turnier auf der KSN-Anlage spielten neun Mannschaften um den Wanderpokal (vorn links). Hier diskutieren Geschäftsstellenleiterin Ulla Hartmann (rotes Shirt) und ihre Kollegin Hella Pöstgens unter anderem mit Alt-Fährmann Wolfgang Borchhardt (blaue Cap).
+
Welche Kugel liegt näher an der Zielkugel? Beim Boccia-Turnier auf der KSN-Anlage spielten neun Mannschaften um den Wanderpokal (vorn links). Hier diskutieren Geschäftsstellenleiterin Ulla Hartmann (rotes Shirt) und ihre Kollegin Hella Pöstgens unter anderem mit Alt-Fährmann Wolfgang Borchhardt (blaue Cap).

Das Team Borchhardt belegt bei den Boccia-Turnieren des Sportclubs Bodenfelde seit der Premiere vor elf Jahren häufig vordere Plätze.

Bodenfelde - Diesmal sicherten sich Alt-Fährmann Wolfgang Borchhardt und sein Teamkollege Victor Fok Shan als jüngster Akteur des Turniers mit neun Mannschaften einmal mehr den Siegerpokal der Kreis-Sparkasse Northeim.

Borchhardt und Fok Shan aus Wahmbeck gewannen vor der Tischtennis-Mannschaft des FC Weser mit Frank Fischer und Andreas Quast (Endspiel 6:3) und dem Team der Kreis-Sparkasse mit Ulla Hartmann und Hella Pöstgens (11:3), teilt Turnierleiter Klaus Glaesner mit.

Manchmal wurde sogar mit einem Maßband gemessen, welche Kugel näher an der hölzernen und kleineren Zielkugel (Pallino) liegt, schließlich ging es um Punkte. „In 18 Spielen haben die 22 Mitspieler über fast drei Stunden viel Spaß am Spiel mit den glänzenden Kugeln gehabt“, freut sich Glaesner. Vergangenes Jahr fiel das Turnier wegen der Coronavirus-Pandemie aus.

Bei der Neuauflage am Freitag landeten auf den weiteren Plätzen Familie Engelhardt mit Bernd und Nils Engelhardt vor dem Team Capelle mit Gerd Capelle und Jaqueline Steffen. Als Geschäftsstellenleiterin überreichte Ulla Hartmann den vor zwei Jahren neu gestifteten KSN-Wanderpokal an das Siegerteam und einen von Glaesner gestifteten kleineren Pokal für den Vize-Sieger.

Außerdem wurden weitere gestiftete Preise an acht Bocciaspieler vergeben. Laut der Spielstatistik von Glaesner haben die Teams Borchhardt und Capelle das KSN-Turnier des Sportclubs jeweils dreimal gewonnen – und wollen wohl auch bei der zwölften Auflage am 24. Juni 2022 wieder mit dabei sein. Anmeldungen liegen bereits vor. Jürgen Dumnitz

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.