Bei einer Kontrolle

Uslarer Polizei stellt in Bodenfelde Automatendieb aus Trendelburg

+
Im Auto gefunden: ein Zigarettenautomat, hier ein Symbolbild.

Bodenfelde. Die Uslarer Polizei hat in Bodenfelde einen Zigarettenautomatendieb aus Trendelburg festgenommen.

In seinem Auto lag ein in der Nacht in der Beverungen Ortschaft Herstelle gestohlener Automat. Ein zweiter Täter ist flüchtig.

Wie das Polizeikommissariat mitteilte, stoppte eine Streifenwagenbesatzung Mittwochnacht um 3.15 Uhr in Bodenfelde am Scharottweg ein Auto. Dabei ergriffen Fahrer und Beifahrer sofort die Flucht. Der Fahrer wurde gestellt. Es handelte sich um einen 39-Jährigen aus Trendelburg. Der Beifahrer konnte flüchten.

Im Innenraum des Autos fanden die Polizeibeamten einen aufgebrochenen Zigarettenautomaten sowie einen Schraubenzieher und eine Brechstange vor. Weitere Ermittlungen ergaben, dass der Zigarettenautomat in der Nacht in Herstelle entwendet worden war.

Die geflüchtete Person konnte auch ermittelt werden. Die Untersuchungen dauern an.  

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.