Herdplatte

Zwei Leichtverletzte in Bodenfelde durch Feuer im Wohnhaus

In einem Wohnhaus an der Danziger Straße in Bodenfelde kam es am Montag gegen 18.35 Uhr zu einem Schwelbrand.
+
In einem Wohnhaus an der Danziger Straße in Bodenfelde kam es am Montag gegen 18.35 Uhr zu einem Schwelbrand.

Bei einem Schwelbrand in Bodenfelde ist ein Ehepaar leicht verletzt worden.

Bodenfelde - Aus unbekannter Ursache ging eine Herdplatte in einem Wohnhaus an der Danziger Straße in Bodenfelde am Montag gegen 18.35 Uhr in Betrieb. Durch die heiße Platte entzündeten sich Gegenstände, die auf dem Herd standen. Beim Löschversuch verletzten sich laut Polizei der 62-jährige Hauseigentümer und seine 59-jährige Ehefrau, sie wurden wegen des Verdachts auf Rauchgasvergiftung durch den Rettungsdienst zur Beobachtung in die Klinik nach Lippoldsberg transportiert.

Das Paar und drei Kinder konnten sich selbst ins Freie retten. Die alarmierte Feuerwehr Bodenfelde löschte den Schwelbrand in der Küche des Obergeschosses und lüftete den verqualmten Bereich per Druckbelüfter. Das mitalarmierte Team der Uslarer Drehleiter brach die Einsatzfahrt auf halber Strecke ab. Zum Schaden gab es von der Polizei am Montagabend eine Schätzung: mehrere Tausend Euro. (jde)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.