Bereits der dritte Brand

Feuerwehrmann bei Brand auf einem Grundstück in Osterode leicht verletzt

+
Symbolbild Feuerwehr

Osterode. Zu einem Brand in einem unbewohnten Gebäude auf einem Grundstück an der Straße Am Südbahnhof in Osterode kam es in der Nacht zum Montag.

Dabei entstand laut Polizei ein Sachschaden von rund 50.000 Euro.

Gegen 1 Uhr hatten Passanten Feuerschein auf dem Gelände entdeckt und die Feuerwehr alarmiert. Betroffen war eine unbewohnte größere Scheune, die aus bislang unbekannten Gründen in Flammen stand.

Um ein Übergreifen des Feuers Flammen auf die angrenzenden Gebäude zu verhindern, waren laut Polizei insgesamt 75 Feuerwehrleute der Feuerwehr aus Osterode und Lasfelde im Einsatz.

Die Bewohner angrenzender Häuser wurden vorsorglich durch die eingesetzten Kräfte evakuiert. Ein Notarzt, Rettungswagen, Angehörige der DRK-Bereitschaft sowie die Polizei waren ebenfalls vor Ort, um im Notfall erste Hilfe leisten zu können.

Feuerwehrmann wurde wegen Hitzeentwicklung ins Krankenhaus gebracht

Während der Löscharbeiten erlitt ein Feuerwehrmann aufgrund der Hitzeentwicklung gesundheitliche Probleme, betonte ein Polizeisprecher. Er wurde ins Krankenhaus gebracht. Weitere Personen kamen allerdings nicht zu Schaden.

Zu einem weiteren Wehreinsatz am gleichen Brandort kam es am Montagmorgen gegen 8.25 Uhr, als Mitarbeiter der Stadt Osterode beim Absperren des Geländes eine erneute Rauchentwicklung im Brandobjekt feststellten. Sie alarmierten die Feuerwehr Osterode, die erneut zum Brandort ausrückte.

Polizei sucht Zeugen

Ein Abriss des Hintergebäudes wurde durch Vertreter des Landkreises Göttingen und der Stadt Osterode für erforderlich gehalten. Die Polizei hat den Brandort beschlagnahmt und die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise geben können, sich bei ihr zu melden.

Der jetzige Brand war laut Polizei nicht der erste auf dem Gelände an der Straße Am Südbahnhof. Bereist im Frühjahr vorigen Jahres hatte ein anderes Nebengebäude gebrannt. Anfang Dezember 2017 stand eine Wohnung im benachbarten Mehrfamilienhaus in Flammen. 

Kontakt: Polizei Osterode: Tel. 05522/508-0

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.