Zwölf-Stunden-Schwimmen: Bürgermeisterin Michalek war die Erste

+
Bürgermeisterin auf dem Startblock: Schirmherrin Dr. Sabine Michalek startete als Erste beim 12-Stunden-Schwimmen im Hallenbad inl Greene.

Greene. Mit einem beherzten Kopfsprung tauchte Dr. Sabine Michalek im Hallenbad in Greene ins 29 Grad warme Wasser und zog sportlich ihre Bahnen. Einbecks Bürgermeisterin war nicht nur die Schirmherrin, sie war auch die erste Starterin von insgesamt 120 Teilnehmern beim erstmals organisierten Zwölf-Stunden-Schwimmen.

Alle Beteiligten zusammen legten am Sonnabend über 168 Kilometer im Wasser zurück. Der Förderverein des Hallenbades im Schulzentrum Greene und die DLRG Stadtoldendorf richteten die Veranstaltung gemeinsam aus und waren mit der Resonanz zufrieden.

Sie möchten erreichen, dass das vom Landkreis Northeim getragene Schulzentrum Greene, das angeschlossene und auch im Schulunterricht rege genutzte Hallenbad sowie die Sportstätten erhalten bleiben. Bürgermeisterin Dr. Sabine Michalek sagte ihre Hilfe zu: „Wir werden alles tun und uns beim Landkreis für den Erhalt des Schulzentrums einsetzen.“ Förderverein-Vorsitzender Heinrich Langheim und Schulleiter Bernd Hachfeld freuten sich über die Solidarität ebenso wie Hartmut Kumlehn von der DLRG Stadtoldendorf.

Die längste Strecke als Einzelstarterin ist Edith Mihm mit 6250 Metern geschwommen, Cordula Riemenschneider schaffte 4500 Meter, Ayumi Glass 3500, Niels Launert 3000. Die DLRG Eichsfeld-Erfurt erreichte mit 40.750 Metern die längste Strecke bei den Gruppen vor der TG Freden (30.000 Meter), DLRG Stadtoldendorf (29.100), Feuerwehr Kreiensen (24.300), Schule Greene (23.100) und den Frühschwimmern mit 21.500 Metern.

Zwölf-Stunden-Schwimmen im Greener Hallenbad

Zwölf-Stunden-Schwimmen im Greener Hallenbad
Zwölf-Stunden-Schwimmen im Greener Hallenbad © HNA
Zwölf-Stunden-Schwimmen im Greener Hallenbad
Zwölf-Stunden-Schwimmen im Greener Hallenbad © HNA
Zwölf-Stunden-Schwimmen im Greener Hallenbad
Zwölf-Stunden-Schwimmen im Greener Hallenbad © HNA
Zwölf-Stunden-Schwimmen im Greener Hallenbad
Zwölf-Stunden-Schwimmen im Greener Hallenbad © HNA
Zwölf-Stunden-Schwimmen im Greener Hallenbad
Zwölf-Stunden-Schwimmen im Greener Hallenbad © HNA
Zwölf-Stunden-Schwimmen im Greener Hallenbad
Zwölf-Stunden-Schwimmen im Greener Hallenbad © HNA
Zwölf-Stunden-Schwimmen im Greener Hallenbad
Zwölf-Stunden-Schwimmen im Greener Hallenbad © HNA
Zwölf-Stunden-Schwimmen im Greener Hallenbad
Zwölf-Stunden-Schwimmen im Greener Hallenbad © HNA
Zwölf-Stunden-Schwimmen im Greener Hallenbad
Zwölf-Stunden-Schwimmen im Greener Hallenbad © HNA
Zwölf-Stunden-Schwimmen im Greener Hallenbad
Zwölf-Stunden-Schwimmen im Greener Hallenbad © HNA

Das Greener 12-Stunden-Schwimmen ist eine von zahlreichen Veranstaltungen, die bundesweit unter der Aktion „100 Jahre DLRG“ stattfinden.

Im Herbst feiert zudem der Förderverein Hallenbad Greene seinen 30. Geburtstag. Viele Besucher und Teilnehmer nutzten die Gelegenheit und informierten sich vor Ort über das vielfältige Kursangebot des Greener Hallenbads. (zfb)

www.hallenbad-greene.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.