1. Startseite
  2. Lokales
  3. Northeim

Corona: Jetzt 64 Infizierte im Landkreis Northeim

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Kathrin Plikat

Kommentare

30.03.2020, Nordrhein-Westfalen, Köln: Ein Wattestäbchen eines Corona Abstriches wird Labor Wisplinghoff bearbeitet. (zu dpa: «Coronavirus im Röhrchen - Labor-Mitarbeiter testen rund um die Uhr») Foto: Oliver Berg/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
urn:newsml:dpa.com:20090101:200330-90-019474 © dpa

64 Personen im Landkreis Northeim (Niedersachsen) haben sich mit dem Coronavirus infiziert.

Northeim - 64 Personen im Landkreis Northeim haben sich laborbestätigt mit dem Coronavirus infiziert. Das hat die Northeimer Kreisverwaltung am Mittwoch berichtet. Das sind zwei mehr im Vergleich zu Dienstag.

25 gelten laut Landkreis mittlerweile wieder als gesund, sodass die Infektionsquarantäne aufgehoben werden konnte.

Bei den Neufällen handelt es sich um eine jüngere Frau und einen Mann mittleren Alters. Beide hatten Kontakt mit einer mit dem Coronavirus infizierten Person. Die beiden Neuinfizierten befinden sich mit Symptomen wie Husten und Fieber in häuslicher Quarantäne.

Andere Neuigkeiten zum Coronavirus in Niedersachsen finden Sie im News-Ticker. 

Auch interessant

Kommentare